Voyager IV „Pictures at an exhibition“

voyager1874 schrieb der russische Komponist Modest Mussorgsky den klassischen Klavierzyklus „Bilder einer Ausstellung“ und setzte mit diesem Werk, das bis heute als Lehrbeispiel für Programm-Musik dient, neue kompositorische Maßstäbe in der Klassik.

Seit seiner Entstehung hat der Zyklus „Bilder einer Ausstellung“ schon viele Künstler inspiriert, darunter Maurice Ravel oder die englische Progressive Rock Band Emerson, Lake & Palmer, deren Livealbum „Pictures At An Exhibition“ von 1971 – auf dem die klassische Vorlage neu interpretiert und mit Texten versehen wurde – zu einem ihrer größten Erfolge und zu einem Klassiker des Progressive Rock wurde.

Zusammen mit dem Sänger Johannes Kuchta und seinem Trio hat der Bonner Jazz/Klassik-Pianist/Keyboarder und bekennender Emerson, Lake & Palmer-Fan Marcus Schinkel (Crossover-Beethoven, Marcus Schinkel Trio) nun seinerseits die „Bilder einer Ausstellung“ mit seiner Band Voyager IV neu interpretiert.

„Pictures at an exhibition“ von Voyager IV enthält 12 Songs, die man ohne Übertreibung alle als kleine Meisterwerke bezeichnen kann. Mit seiner ausdrucksstarken, gefühlvollen Stimme gelingt es Johannes Kuchta, den von Marcus Schinkel, Fritz Roppel und Tim de Vries gewohnt virtuos interpretierten Stücken Leben einzuhauchen und in den Köpfen der Hörer die beschriebenen Bilder entstehen zu lassen.

„Pictures at an exhibition“ von Voyager IV erscheint weltweit am 2. November 2019, an dem Tag, an dem der große Keith Emerson 75 Jahre alt geworden wäre.

Tracks
01. Promenade
02. Samuel Goldenberg & Schmuyle (From My Point Of View )
03. Gnomus
04. Il Vecchio Castello (Photophobia)
05. Promenade II (From The Land Of Feathers)
06. Tuileries
07. Bydlo (The Bullock Cart)
08. Lucky Man
09. Catoacombae/Cum Mortus In Lingua Mortua
10. Baba Yaga
11. The Great Gates Of Kiev (Daedalus Calling)
12. Talk To The Wind

Voyager IV „Pictures at an exhibition“
melodic revolution records

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login