Walk The Moon “What If Nothing”

walkthemoonMit der Single „Shut Up And Dance“ gelang dem US-Vierer aus Cincinatti, Ohio 2014 der weltweite Durchbruch. In Deutschland wie auch acht anderen Ländern erreichte der Track die Top Ten und erreichte hierzulande Goldstatus und lief massiv im Radio. Das dazugehörige Album erreichte sogar die Pole Position der US Billboard Alternative Charts. Bis dato stehen sechs Millionen Downloads, 850 Millionen Streams und zwei Billboard Music Awards zu Buche.

Vor dem ganz großen Durchbruch hatten Sänger und Keyboarder Nicholas Petricca, Gitarrist Eli Maiman, Bassist Kevin Ray und Drummer Sean Waugaman bereits zwei Top 20 Alternative Hits gelandet: „Anna Sun“ und „Tightrope“, beide von ihrem selbst betitelten Debütalbum, das 2012 erschien. Seit 2008 war die Band unermüdlich auf Tour und erspielte sich mit ihren mitreißenden und euphorisierenden Live-Shows eine treue und stetig wachsende Fan-Gefolgschaft.

Erfahrungen, die Walk The Moon zu Gute kamen, als „Shut Up And Dance“ plötzlich überall auf der Welt in die Spitzengruppe der Charts kletterte und sich die Band plötzlich auf einer Welttour wiederfand, auf der sie innerhalb von drei Monaten 25 Ländern auf fünf Kontinenten besuchte.

Tracks
1 Press Restart
2 Headphones
3 One Foot
4 Surrender
5 All I Want
6 All Night
7 Kamikaze
8 Tiger Teeth
9 Sound Of Awakening
10 Feels Good To Be High
11 Can’t Sleep (Wolves)
12 In My Mind
13 Lost In The Wild

Walk The Moon “What If Nothing”
Columbia

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login