Weisse Wölfe

Severino Amaray Inlay.inddDokota-Häuptling Weitspähender Falke sucht mit seiner Frau Blauhaar und zwei Kriegern, den einzigen Überlebenden seines Stammes, eine Zuflucht in den Black Hills. Dort möchten sie sich einer Stammesgruppe der Cheyenne unter Häuptling Little Wolf anschließen.

Auf dem Weg dorthin wird Blauhaar von weissen Banditen hinterrücks erschossen. Falke schwört Rache und begibt sich nach Tanglewood, wo er den Mörder seiner Frau, den Banditen Bashen, der zum Gefolge des Bergwerksaktionärs Harrington gehört, vermutet. In Sheriff Patterson findet er einen aufrechten Mann, der ihm helfen will.

Gemeinsam versuchen sie Bashan zu überführen und der Stadt zu beweisen, das er hinter den vielen Überfällen steckt, die in der Stadt passieren. Doch die Bewohner der Stadt haben sich längst der Bergwerksgesellschaft ergeben…

Gedreht wurde in der Umgebung von Split in Jugoslawien und der Genshagener Heide zwischen Potsdam und Michendorf, wo die Stadt Tanglewood entstand. Die Geschichte bündelt eine ganze Reihe geläufiger Themen des internationalen Western und Indianerfilms, wobei sich Regisseur Konrad Petzold an ethnologischen Fachbüchern, historischen Abhandlungen und Originalfotos aus jenen Jahren nach den großen Indianerkriegen orientierte. Die Authentizität der Geschichte war wichtig für ihn.

Extras
Ein Blackfoot-Indianer zu Besuch (ca. 10 Minuten, 2014)
Original Kino-Trailer
Trailer

Weisse Wölfe
FSK 12
DDR 1968
98 Min.
Icestorm
Regie: Konrad Petzold
Darsteller: Gojko Mitic´, Horst Schulze, Rolf Hoppe, Barbara Brylska, Holger Mahlich, Fred Delmare, Lali Meszchi, Slobodan Dimitrijevic, Slobodan Volimirovic, Gerry Wolff
Ton: Dolby Digital 2.0
PAL – RC 0

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login