Wer zu früh kommt


Wer zu früh kommt
Autor: Christoph Treutwein
Seiten: 408, TB.
Ullstein
? 8,95(D), ? 9,20 (A), sFr 14,90 (UVP)
ISBN 978-3-548-28173-5

Jonathan  Kaiser ist Single, Sexredakteur bei der „Paula“ und erfolgreicher Frauenheld. Er lässt garantiert nichts anbrennen. Das weibliche Geschlecht liegt ihm zu Füßen. Denn er hat etwas, was andere Männer nicht haben: Er ist ein  Held der Orgasmusfindung. Nicht nur bei sich. Stolz darauf, noch jede  Frau  auf sensible Art zum glücklichen Höhepunkt geführt zu haben, sammelt er sie wie schöne Schmetterlinge.

Doch dann der Tiefschlag: Jonathan macht einen neuen Test,mit dem man untersuchen kann, wie viele „Schüsse“ einem Mann noch zur Verfügung stehen. Das heißt: Nach dem letzten Schuss ist Schluss. Die meisten Testteilnehmer sind zufrieden, sie sind bis ins hohe Alter versorgt. Doch Jonathan trifft es hart: Voller Entsetzen muss er von seinem Bruder, der Arzt ist, erfahren, dass ihm leider nur noch sieben Schüsse bleiben! Er mussalso haushalten.

Doch das ist leichter gesagt als getan, denn ausgerechnet jetzt sind seine Liebhaberqualitäten enorm begehrt. Außerdem hat sich Jonathan erstmals richtig verliebt, in seine neue Vorgesetzte Lea. Wie soll er mit dieser Situation umgehen? Soll er den Schwanz einziehen und Lea beichten, wie es um ihn steht? Oder so tun, als  wäre nichts? Aber was passiert, wenn sie im Bett landen? Sein durchtriebener Bruder hat da eine Idee…

Autor
Christoph Treutwein
hat sich im Kampf um gute Quoten und eine bessere Welt aufopfernd und erfolgreich quer durch die deutsche Filmund Fernsehunterhaltung geschrieben. Nichts ist ihm fremd. Wer zu früh kommt? ist sein erster Roman. Christoph Treutwein lebt in München.

Bestellen

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login