White Night “Golden Heart”

goldenheart_zoe2White Night das ist innovativer transatlantischer Indie-Elektro Pop. Während ihres gemeinsamen klassischen Musikstudiums in San Francisco (USA) lernte sich das deutsch-amerikanische Duo kennen und lebt und arbeitet seit Anfang 2017 zusammen. In den ersten acht Monaten wurden musikalische Ideen zwischen San Francisco/ Elizabeth Boardman (Vocals, Viola, Co-Komponist) und Berlin/ Willi Leinen Electronics, Gitarre, Ko-Komponist, Producing) über den Ozean hin und her geschickt. Dabei war das gemeinsame Songschreiben und Produzieren anfangs nicht zuletzt ein Ventil um die große Distanz und die massive Zeitdifferenz in der Fernbeziehung der beiden Musiker zu überbrücken.

Willi komponierte und produzierte in Berlin, schickte die Ideen am Abend nach San Francisco und während er schlief komponierte Elizabeth Vocals und Viola-Arrangements in ihrer Wohnung am Meer, die am Morgen wieder im Email Postfach von Willi landeten. Nach der großen Distanz verlegten White Night ihren gemeinsamen Lebensmittelpunkt nach San Francisco. Es folgte eine kurz US Tour mit Stationen in San Francisco, Oakland, Seattle und Los Angeles woraufhin es das Duo anschließend noch näher zum Puls der Elektro-Kultur zog – nach Berlin.

So zieht Elizabeth ihre Inspiration aus der landschaftlichen Weite ihrer Heimat, dem Pacific North West rund um die Stadt Seattle, den Jahren im klassischen Orchester, ihres Studiums in London und den Songwriter Ikonen ihrer Jugend, wie z.B. Kate Bush, wohingegen Willi minimalistische Musik, Berliner Industrial Electronics und experimentelle elektronische Sounds zusammen mit 1980er Pop Musik vereint. Dabei ist er wesentlich geprägt durch seine Jugendzeit in der elektronischen Musikszene von Jena, sowie seinem Musikstudium in Berlin. Insbesondere seine Studien mit der Jazzpianistin Maria Baptist und San Francisco, wo er regelmäßig im Studio der Hochschule produzierte haben den Sound von White Nightgeprägt.

Mit ihrem musikalischen Stil aus elektronischen Beats, filigranen Vocals und sich reibenden Streicher Arrangements schafft das Duo eine Illusion in der nichts unmöglich ist. White Night steht für Nächte, in denen nicht geschlafen wird, in denen es nie wirklich dunkel wird. Jene Nächte in denen alles erreichbar scheint.

Tracks
01. Golden Heart 3:00
02. Close 2:26
03. Fade 4:48
04. Summer Love 3:35
05. Reincarnation 3:05
06. Strangers 2:26
07. Don’t Care 3:26
08. Melodie 3:33
09. Crush 2:22
10. The View 2:40
11. Wolf 2:42
12. Nostalgia 3:14
13. Dreamers 4:32
14. Snow 2:09
15. Money 2:50
16. Love 2:25

White Night “Golden Heart”

Motor

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login