Wisborg “The Tragedy of Seconds Gone”

wisborgWisborg – schwermütige Musik, die sich Elemente aus Dark Wave und Post-Punk zu eigen macht. Das Ergebnis schwebt irgendwo zwischen The Sisters Of Mercy, Type O Negative und Depeche Mode mit einem ganz eigenen, modernen Touch. Visuell orientieren sie sich an der Ästhetik der deutschen Stummfilmzeit.

Die Band steht für ekstatische und hochemotionale Konzerte, bei denen Musik und Ästhetik Hand in Hand gehen. Auch live treten Wisborg mit Drumcomputer als Duo auf. Den Zuhörer erwarten packende Gothic-Hymnen über Liebe, Sex und Vergänglichkeit.

Tracks
1 Second gone
2 In the haze of a drunken hour
3 Becoming caligari
4 The sick rose
5 Desire
6 Venus in chains
7 Temptation & hesitation
8 Winter falls
9 Awaking spring

Wisborg “The Tragedy of Seconds Gone”
Danse Macabre

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login