Zeilenkrieg


Zeilenkrieg
Autorin: Annalena McAfee
480 Seiten, TB.
Diogenes
Euro 12,90 (D)
Euro 13,30 (A)
sFr 18,90 (UVP)
ISBN 978-3-257-24287-4

Hochpolitische Reportagen versus locker-flockige Unterhaltung: Honor Tait, 80, und Tamara Sim, 27, sind beide Journalistinnen, doch sie verkörpern völlig verschiedene Welten.

Zwei Generationen, zwei Charaktere und ein atemberaubender Showdown. Ein Roman, bei dem es nicht nur um das gedruckte Wort, sondern auch um die Schicksale zwischen den Zeilen geht.

Honor Tait, Reporterin der alten Schule, hat sie alle persönlich gekannt: Hitler und Franco ebenso wie Cocteau, Sinatra und Picasso. Nun bereitet sie einen letzten Sammelband ihrer Arbeiten vor, ihr Vermächtnis für die Nachwelt gewissermaßen.

Doch was ist ein Vermächtnis ohne Publicity? Tamara Sim, die sich bislang eher als Klatschkolumnistin profiliert hat, soll die alte Frau porträtieren – und hält ihr gleichzeitig den Spiegel vor.

Die Zeiten haben sich gründlich geändert. Vor allem aber träumt die junge Journalistin, die bis anhin nur prekäre Jobs hatte, von einem großen Coup … So einfühlsam die beiden Frauen geschildert sind, so gnadenlos entlarvt Annalena McAfee die Zustände. Very british!

Autor
Annalena McAfee
lebt bei London, wo sie über drei Jahrzehnte im Journalismus gearbeitet hat. Sie war Kunst- und Literaturredakteurin bei der ›Financial Times‹ und gründete die Kunst- und Literaturbeilage des ›Guardian‹, ›Saturday Review‹, die sie sechs Jahre lang herausgab. ›Zeilenkrieg‹ ist ihr erster Roman.

Bestellen

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login

Zeilenkrieg


Zeilenkrieg
Autor: Annalena McAfee
479 Seiten, gebunden
Diogenes
Euro 22,90 (D)
Euro 23,60 (A)
sFr 32,90 (UVP)
ISBN 978-3-257-06842-9

Hochpolitische Reportagen versus locker-flockige Unterhaltung: Honor Tait, 80, und Tamara Sim, 27, sind beide Journalistinnen, doch sie verkörpern völlig verschiedene Welten. Zwei Generationen, zwei Charaktere und ein atemberaubender Showdown. Ein Roman, bei dem es nicht nur um das gedruckte Wort, sondern auch um die Schicksale zwischen den Zeilen geht.

Honor Tait, Reporterin der alten Schule, hat sie alle persönlich gekannt: Hitler und Franco ebenso wie Cocteau, Sinatra und Picasso. Nun bereitet sie einen letzten Sammelband ihrer Arbeiten vor, ihr Vermächtnis für die Nachwelt gewissermaßen.

Doch was ist ein Vermächtnis ohne Publicity? Tamara Sim, die sich bislang eher als Klatschkolumnistin profiliert hat, soll die alte Frau porträtieren ? und hält ihr gleichzeitig den Spiegel vor.

Die Zeiten haben sich gründlich geändert. Vor allem aber träumt die junge Journalistin, die bis anhin nur prekäre Jobs hatte, von einem großen Coup … So einfühlsam die beiden Frauen geschildert sind, so gnadenlos entlarvt Annalena McAfee die Zustände. Very british!

Autor
Annalena McAfee
lebt bei London, wo sie über drei Jahrzehnte im Journalismus gearbeitet hat. Sie war Kunst- und Literaturredakteurin bei der ?Financial Times? und gründete die Kunst- und Literaturbeilage des ?Guardian?, ?Saturday Review?, die sie sechs Jahre lang herausgab. ?Zeilenkrieg? ist ihr erster Roman.

Bestellen

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login