Zomboid – Band 1

zomboidAls alles begann, glaubte niemand an die tödliche Gefahr. Politiker und Nachrichtendienste schwiegen die aufkommenden Probleme tot. Eine kleine Gruppe ehemaliger Bundeswehrsoldaten jedoch machten sich für den Notfall bereit. Und dann geschah alles blitzartig, die ersten Zombies bedrohten alle Teile des Landes.

Sofort wurden Familie und Freunde alarmiert und am vorher ausgemachten Treffpunkt gesammelt. Ein erster primitiver Stützpunkt entstand, der aber bald zu klein war, da immer mehr Personen gerettet und in die Gruppe aufgenommen wurden. Es war ein Wettlauf gegen die Zeit. Eine alte Kaserne wurde der erste, feste Stützpunkt. Von hier aus bestritten die Überlebenden nun den täglichen Kampf um Nahrungsmittel und wichtige Güter.

Bei ihren Plünderungen, fanden sie immer mehr Menschen, die ihre Gruppe durch spezielle Fähigkeiten erweiterten. Eine neue Gesellschaft begann sich zu formieren, mit Arbeitsteilung und Herrschaftsansprüchen. Auch andere Gruppen Überlebender wurden ausfindig gemacht und es entstanden allmählich Bündnisse und Tauschhandel.

Doch jeder Tag ist geprägt von Angst – vor der Zombieapokalypse, die die Welt fest im Griff hat.

Autor
Sascha Bröhm
wurde 1972 geboren. Nach seiner Ausbildung zum KfZ-Mechaniker diente er sechs Jahre in der Fallschirmjägertruppe der Bundeswehr. Mit »Zomboid« legt er seinen Debut-Roman vor.

Zomboid – Band 1
Autor: Sascha Bröhm
444 Seiten, TB.
Klecks Verlag
Euro 18,80 (D)
ISBN 978-3-956-83533-9

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login