Zwei Jahre, acht Monate und achtundzwanzig Nächte

Zwei Jahre acht Monate und achtundzwanzig Naechte von Salman RushdieSalman Rushdie erzählt in seinem neuen Roman eine zeitlose Liebesgeschichte in einer Welt, in der die Unvernunft regiert. Mit großer Fabulierlust verwebt Salman Rushdie Märchenwelten mit unserer heutigen Wirklichkeit. Rasant, komisch und absolut hinreißend, denn Zwei Jahre, acht Monate und achtundzwanzig Nächte ergeben genau tausendundeine Nacht.

Nach einem gewaltigen Sturm, der Anfang unseres Jahrtausends über New York fegt, gerät alles auf der Erde aus dem Gleichgewicht: Ein bis dahin bodenständiger Gärtner muss feststellen, dass seine Füße den Boden nicht mehr berühren – er schwebt. Ein Graphic-Novel-Zeichner wird nachts von einer bedohlichen Kreatur geweckt, die einem Monster aus seinen eigenen Geschichten gleicht.

Im Büro der New Yorker Bürgermeisterin wird ein Baby ausgesetzt. Es entlarvt durch seine pure Anwesenheit jedwede Korruption in seiner Umgebung; die Bestechlichen werden von Aussatz und Schwären befallen. Eine verführerische Schönheit wendet sich von den Männern ab und wird zur Rächerin missbrauchter Frauen.

All diese Menschen ahnen nicht, dass sie von einem Zauberwesen abstammen. Ihre Urmutter Dunia ist eine Prinzessin der Dschinn. Dunia, die Fürstin des Lichts, verliebt sich in den Philosophen Ibn Rush und zeugt mit ihm viele Kinder, die in die Welt hinaus ziehen. Ibn Rush gilt als Gottesfeind, sein Gegenspieler ist der tiefgläubige islamische Philosoph Ghazali. Die Geister der beiden geraten in Streit. Der Kampf des Glaubens gegen die Vernunft beginnt und entfacht einen so furchtbaren Sturm, dass sich im Weltall ein Spalt öffnet, durch den die zerstörerischen Dschinn zu uns kommen.

Die Existenz der Welt steht auf dem Spiel. Dunia entschließt sich, den Menschen zu helfen.

Autor
Salman Rushdie
, 1947 in Bombay geboren, studierte in Cambridge Geschichte. Mit seinem Roman »Mitternachtskinder« wurde er weltberühmt. Seine Bücher erhielten renommierte internationale Auszeichnungen, u.a. den Booker Prize, und sind in zahlreiche Sprachen übersetzt. 1996 wurde ihm der Aristeion-Literaturpreis der EU für sein Gesamtwerk zuerkannt. 2008 schlug ihn die Queen zum Ritter.

Zwei Jahre, acht Monate und achtundzwanzig Nächte
Autor: Salman Rushdie
384 Seiten, gebunden
C. Bertelsmann
Euro 19,99 (D)
Euro 20,60 (A)
sFr 26,90 (UVP)
ISBN 978-3-570-10274-9

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login