40 Tage Aserbaidschan

Nach ihren Reisen durch Armenien und Georgien ist nun Aserbaidschan, gelegen zwischen Kaspischem Meer und Kaukasus, das Ziel von Constanze John. Es ist ihre eigentlich erste Reise durch den Orient. Eigentlich, da sie bereits als Kind durch das Vorlesen ihrer Mutter durch den Orient gereist ist und sie bis heute Geschichten liebt.

Constanze John möchte einen persönlichen Blick auf das Land werfen und vollendet mit 40 Tage Aserbaidschan – Unterwegs zwischen Kaukasus und Kaspischem Meer ihre Südkaukasus-Trilogie. Die Autorin blickt hinter die Kulissen des “Land des ewigen Feuers” und erlebt einen Schmelztiegel von Nationen und Kulturen, eine einzigartige Mischung aus Orient und Sowjetvergangenheit.

Von der Glitzerwelt der Hauptstadt Baku zu mystischen Welterbestätten und beeindruckenden Nationalparks. Überall in Aserbaidschan erlebt Constanze John große Gastfreundlichkeit – und erhält damit tiefe Einblicke in ein Land zwischen Orient und Okzident.

Autorin
Constanze John
, 1959 in Leipzig geboren, studierte Germanistik, Geschichte und Pädagogik und absolvierte ein Fernstudium am Literaturinstitut in Leipzig. Sie schreibt als Autorin für Theater, Oper und Hörfunk. Für Deutschlandfunk und Deutschlandradio entstanden zahlreiche Reise-Features. 2013 erhielt sie den Johann-Gottfried-Seume-Literaturpreis.

40 Tage Aserbaidschan
Autorin: Constanze John
384 Seiten, Broschur
Dumont Reiseverlag
Euro 16,95 (D)
Euro 18,50 (A)
ISBN 978-3-770-18299-2

Print Friendly, PDF & Email

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen