Die Zahlenkombination 7500 ist in der internationalen Luftfahrt der Emergency Code für eine Flugzeugentführung.

Ladies and Gentlemen, fasten your seat belts! In Patrick Vollraths Spielfilm-Debüt 7500 geht Hollywood-Größe Joseph Gordon-Levitt in der Rolle des Co-Piloten Tobias Ellis durch die Hölle. Ein Flug von Berlin nach Paris. Alltägliche Arbeiten im Cockpit eines Airbus A319. Co-Pilot Tobias Ellis (Joseph Gordon-Levitt) bereitet routiniert den Abflug der Maschine vor. Der Start verläuft wie immer reibungslos. Doch dann hört man Geschrei in der Kabine. Eine Gruppe junger Männer, unter ihnen der achtzehnjährige Vedat (Omid Memar), versuchen ins Cockpit einzudringen.

Nachdem sein Kollege beim ersten Übergriff schwer verletzt wird, ist Tobias im abgeriegelten Cockpit auf sich alleine gestellt – und sorgt sich zugleich um seine Lebensgefährtin Gökçe (Aylin Tezel), die als Flugbegleiterin mit an Bord ist. Die Lage während des Flugs spitzt sich dramatisch zu und als die Truppe schließlich herausfindet, dass Gökçe in besonderer Verbindung zum Piloten steht, breitet sich bei Ellis die Verzweiflung in der klaustrophobischen Kabine aus: Soll er weiterhin den Anweisungen der Flugsicherung Folge leisten und damit das Leben der Passagiere und seiner Partnerin aufs Spiel setzen – oder greift er ein und riskiert damit, dass die Entführer Kontrolle über das Flugzeug gewinnen?

Joseph Gordon-Levitt („Snowden”, „Inception“) steht als Pilot im Ausnahmezustand im Zentrum dieses nervenzerreißenden Thrillers. In weiteren Rollen glänzen unter anderem Aylin Tezel („Almanya – Willkommen in Deutschland“, „Tatort Dortmund”), Omid Memar („M – Eine Stadt sucht einen Mörder“) und Paul Wollin („Dogs of Berlin“). Nachdem er 2016 mit seinem Kurzfilm „Alles wird gut“ auf Festivals und Preisverleihungen für Begeisterung und sogar eine Oscar®-Nominierung sorgte, liefert Regisseur und Drehbuchautor Patrick Vollrath mit 7500 ein fulminantes wie packendes Langfilm-Debüt, das keinen Zuschauer kalt lässt. Senad Halilbasic, für den 7500 ebenfalls das Spielfilmdebüt ist, stand Vollrath beim Drehbuch zum intensiven Thriller zur Seite.

Extras
6 Featurettes
Hörfilmfassung

7500
FSK 12 J.
92 Minuten
Leonine
Regie: Patrick Vollrath
Darsteller: Omid Memar, Aylin Tenzel, Joseph Gordon-Levitt, Murathan Muslu
Blu-ray
Ton: DD 5.1
Deutsch, Englisch
LC B

Print Friendly, PDF & Email

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen