Alin Coen “Nah”

“Alin Coen gehört zu DEN stilprägenden Künstlerinnen-Persönlichkeiten der jungen deutschsprachigen Singer-/Songwriter_innen-Szene”, das meint nicht nur Deutschlandfunk Kultur.

Die Texte des TV-Noir-Stars sind unfassbar schön und ganz ohne süß-klebrigen Nachgeschmack. Sie berühren, weil sie präzise große und kleine Gefühle ins Gleichgewicht bringen. In zwölf Songs lotet sie mit hoher Intimität und berückender Ehrlichkeit die Verbindung zu nahen Menschen aus.

Von ruhiger Überwältigung bis zum komplizierten Abschied, von zersetzenden Machtkämpfen bis zu bebenden Rettungsversuchen. Und so vielfältig wie diese Gefühle gestaltet sich auch die Musik zwischen Indie, Singer/Songwriter und Pop. Angetrieben werden die Lieder durch Alin Coens Gesang, der weit aufmacht und mitunter tief an der Seele zieht. “Nah” ist mehr Alin Coen denn je.

Dieses Album lockert und öffnet unsere Schutzschilde, sodass alles hinein darf: Liebe, Licht, Chaos, Unsagbares, Trauer, Trost, Zweifel, Scheitern, Eigensinn, Rückblicke, Merkwürdigkeiten und – ja – Nähe.

Tracks
1 Du bist so schön
2 Du machst nichts
3 Bei Dir
4 Alles was ich hab
5 Leichtigkeit
6 Held
7 Entflammbar
8 Tiraden
9 Die Gefahr
10 Beben
11 Das Ende
12 Ultimatum

Alin Coen “Nah”
Pflanz Einen Baum

Print Friendly, PDF & Email

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen