Als die Tiere den Wald verließen

Die Tiere des Thalerwaldes sind in Panik. Immer wieder dringt der Mensch mit seinen schweren Maschinen in ihre heile Welt. Sogar der letzte Teich wird vom Bagger begraben – jetzt haben die Tiere kein Wasser mehr. Eine Lösung muss her. Die Tiere berufen eine Vollversammlung ein. Ab jetzt ist ihnen klar: Sie können nur Überleben, wenn sie zusammenhalten.

“Aber wie soll das funktionieren?”, fragen sich die Fledermäuse, als sie sich Auge in Auge mit der Kreuzotter sehen. Da nun die Menschen ihren geliebten Thalerwald zerstören und somit ihre Lebensgrundlage vernichteten, fassen die Tiere den Entschluß, sich zu solidarisieren.

Mit dem Fuchs als Anführer brechen Eule, Krähe, Otter, Kröte, Wiesel und anderen in Richtung Weißhischpark auf. Auf ihrer Reise erleben sie unterwegs viele gefährliche Abenteuer und dabei bleiben immer wieder Gefährten auf der Strecke.

Autor
Colin Dann
wurde in Richmond, Surrey, geboren und beschäftigt sich seit seiner frühesten Kindheit mit Tieren. Sein erstes Jugendbuch “Als die Tiere den Wald verließen” erhielt den “Arts Council National Book Award” und wurde in neun Sprachen übersetzt.

Als die Tiere den Wald verließen

Autor: Colin Dann
97 Seiten, TB.
Pidax
Euro 9,90 (D)
Euro 10,10 (A)
ISBN 978-3-948724-00-9

Print Friendly, PDF & Email

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen