Area21 „Greatest Hits Vol.1“

Area21 „Greatest Hits Vol.1“ ist ein Album, an dem fünf Jahre gearbeitet wurde und das jede Minute der Vorfreude auf die Veröffentlichung wert war. Die zwölf Tracks des Albums, eine konzeptionelle Zusammenarbeit zwischen dem niederländischen DJ/Produzenten Martin Garrix und derm Sänger/Produzent Maejor, nehmen den Hörer mit auf eine klangliche und visuelle Reise durch unsere Galaxie – mit ansteckenden, elektronisch angehauchten Popsongs und animierten Videos. „Für mich war dieses Projekt eine reine Freude“, sagt Garrix über den organischen Prozess der Zusammenarbeit zwischen den beiden Fans der Arbeit des jeweils anderen. „Wir haben Songs für die ganze Welt geschrieben, und Maejor ist nicht nur Sänger, sondern auch ein großartiger Produzent. „Obwohl beide Acts in ihren jeweiligen musikalischen Welten bereits etabliert sind, ist „Greatest Hits Vol. 1“ wirklich ein Album, das über Genre-Klassifizierungen hinausgeht und die jeweiligen Stärken beider Künstler in den Vordergrund rückt.

Dies ist für diejenigen, die die einjährige Entwicklung des Albums verfolgt haben, bereits offensichtlich. So wurden sechs der Songs auf dem Album von dem preisgekrönten Animationsstudio Titmouse (Run The Jewels, Dua Lipa) zum Leben erweckt. „Wir waren wirklich dankbar, dass Titmouse für diesen kollaborativen Prozess offen war, denn bei vielen Ideen, die wir ihnen vorschlugen, waren wir fast schon nervös“, sagt Maejor. „Während die Videos visuell ansprechend sind, enthalten sie auch Botschaften und Überraschungen für die Fans, die von Garrix und Maejor konzipiert wurden und sich erst beim mehrmaligen Anschauen der Videos enthüllen, wie z. B. der symbolträchtige Clip Time Machine“. „Es war wirklich wichtig für uns, ein komplettes Werk zu haben, weil das Album eine so große stilistische Bandbreite aufweist“, erklärt Maejor. „Ich glaube, wenn wir den Druck gehabt hätten, es auf etwas Kleineres zu komprimieren, hätte es nicht funktioniert.“

Falls du mit der Geschichte des Albums nicht vertraut bist: „Greatest Hits Vol. 1″ dreht sich um die Charaktere von M & M, die seit Äonen durch die Galaxie reisen und mit ihrer Musik positive Energie verbreiten, um die Menschen aufzurichten. Als sie jedoch auf der Erde landen, erleben sie zum ersten Mal Rassismus, Grenzen, soziale Unruhen und andere Vorkommnisse, die typisch menschlich zu sein scheinen. Sie sehen auch, wie sehr die Menschen von den sozialen Medien eingenommen sind, und fühlen sich verpflichtet, sie davor zu warnen, wie sie zu Sklaven ihrer Geräte werden können. „M & M haben Zivilisationen gesehen, die schon viel weiter sind, also warnen sie die Menschen davor, ihre Verbindungen zu verlieren und sich zu sehr in die Technologie zu vertiefen“, erklärt Garrix. Das Video zu „Pogo“ stellt die Figur der Lady T vor, die Maejor sowohl als Liebhaberin als auch als Bösewicht dient – ein weiteres Beispiel für die Dualität, die den Kern des Konzepts von AREA21 ausmacht.

Während Garrix und Maejor in Songs wie der clubtauglichen Hymne „Followers“ einen gesunden Sinn für soziale Kommentare über die Natur der sozialen Medien und unsere Besessenheit von Bildschirmen einbringen, ist das Album nie belehrend und konzentriert sich stattdessen mehr auf die positiven Aspekte der persönlichen Interaktion und der Förderung menschlicher Beziehungen. Diese Art der Konzentration auf das Echte statt auf das Oberflächliche steht auch im Mittelpunkt von Songs wie „Own The Night“, der mit klingenden Synthesizern, wummernden Bässen und einer so scharfen Hook aufwartet, dass sie jemanden verletzen könnte. Ein weiterer herausragender Track ist „Mona Lisa“, eine elektronisch angehauchte Hymne mit einer Melodie, die noch Wochen nach dem Hören im Kopf hängen bleibt. Musikalisch gesehen verlassen beide Künstler mit diesem Album ihre gewohnten Gefilde – vor allem Garrix, der sich auf eine Single konzentriert – aber sie freuen sich darauf, dass ihre Fans das Ergebnis ihrer harten Arbeit hören und sich in der Geschichte verlieren können. „Ich habe noch nie so viele Songs gleichzeitig veröffentlicht, deshalb bin ich nervös, aber diese Nervosität wird von Aufregung, Adrenalin und Leidenschaft überschattet“, erklärt Garrix.

Tracks
1 21
2 La La La
3 Pogo
4 No Angel
5 Lovin‘ Every Minute
6 Mona Lisa
7 Own the Night
8 Followers
9 Human
10 All I Need
11 Time Machine
12 Going Home

Area21 „Greatest Hits Vol.1“
Hollywood Records

Print Friendly, PDF & Email

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen