Der Fall, der Kommissar Wistings Tochter das Leben kosten könnte.

Im Keller ihres kürzlich verstorbenen Großvaters, der ein skrupelloser Drogen-Schmuggler war, entdeckt Sofie Lund neben diversen Unterlagen auch einen alten Revolver.

Weil sie mit ihrem verhassten Großvater und seinen kriminellen Machenschaften nicht in Verbindung gebracht werden will, bittet Sophie ihre alte Freundin Line Wisting, den Revolver der Polizei anonym zu übergeben. Die beiden Frauen ahnen nicht, welche Lawine sie damit lostreten …

Die ballistische Untersuchung des Revolvers in Oslo ergibt, dass damit ein bislang ungeklärter Mord begangen wurde. Kommissar William Wisting, Lines Vater, übernimmt die Ermittlungen – und bringt seine Tochter damit unwissentlich in größte Gefahr.

Jørn Lier Horsts Krimi-Reihe um den norwegischen Kommissar William Wisting lebt von ihren authentischen Charakteren und der soghaften Spannung, die durch das geschickte Hinzufügen immer neuer Puzzleteilchen entsteht.

Autor
Jørn Lier Horst
, geboren 1970, arbeitete lange in leitender Stellung bei der norwegischen Kriminalpolizei, bevor er Schriftsteller wurde. 2004 erschien sein Debüt; seither ist er mit seiner Reihe um Kommissar William Wisting in die vorderste Reihe der norwegischen Krimiautoren aufgerückt. Für seine Werke erhielt er den Preis der norwegischen Buchhändler sowie den Riverton Prisen, den wichtigsten Krimipreis Norwegens, außerdem 2012 den Preis für den besten skandinavischen Kriminalroman des Jahres überhaupt.

Blindgang

Autor: Jørn Lier Horst
464 Seiten, TB.
Droemer
Euro 10,99 (D)
Euro 11,30 (A)
ISBN 978-3-426-30568-3

Print Friendly, PDF & Email

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen