Brief an Matilda

“Liebe Matilda, ich habe wenig im Leben gelernt, und davon erzähle ich Dir jetzt.”

Andrea Camilleri ist über neunzig Jahre alt, seine jüngste Urenkelin fast vier. Während er schreibt, wuselt die kleine Matilda unter seinem Schreibtisch herum und spielt vor sich hin. Da beschließt er, ihr einen langen Brief zu schreiben. Sie soll ihn lesen, wenn sie groß ist.

Camilleri schreibt über seine sizilianischen Wurzeln, über Liebe, Freundschaft, Politik, Literatur. Dabei hat Camilleri durchaus den Mut, Fehler zuzugeben. Es gibt keine Sicherheiten, die er Matilda mitgeben kann. Dafür aber die wertvolle Kunst des Zweifels. Mit Leichtigkeit erzählt, pointiert, humorvoll: ein Geschenk fürs Leben.

Sprecher
Rolf Nagel
, geboren 1929 in Hamburg, ist ein renommierter Theater- und Fernsehschauspieler. Nach seiner Ausbildung an der Schule für Musik und Theater in Hamburg folgten Engagements an verschiedenen deutschen Bühnen, unter anderem für 15 Jahre am Hamburger Thalia Theater. Von 1966 bis 1995 leitete Rolf Nagel die Schauspielabteilung an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Hamburg. Als Fernsehschauspieler war Rolf Nagel in dem Dreiteiler “Die Gentlemen bitten zur Kasse”, dem Film “Mein Leben – Marcel Reich-Ranicki” und in Serien wie “Zwei alte Hasen”, “Heimatgeschichten” und “Alphateam” zu sehen. Für “Alphateam” arbeitete er auch als künstlerischer Berater. Von 2007 bis 2013 spielte Rolf Nagel in der Fernsehserie “Rote Rosen” mit. Er ist Mitglied der Deutschen Akademie der Darstellenden Künste und Ehrenmitglied der Hochschule für Schauspielkunst “Ernst Busch” in Berlin. Rolf Nagel lebt in Hamburg.

Autor
Andrea Camilleri
wurde 1925 in Porto Empedocle, Sizilien, geboren. Er war Schriftsteller, Drehbuchautor und Regisseur. Camilleri arbeitete viele Jahre für den italienischen Radio- und Fernsehsender Rai, über zwanzig Jahre lehrte er an der Accademia d’Arte Drammatica Silvio D’Amico. Geboren und aufgewachsen zu einer Zeit, in der der Faschismus in Italien durch Diktator Mussolini salonfähig wurde, begeisterte Camilleri sich früh für die Schriften von Karl Marx und André Malraux. Später schrieb er u.a. Artikel für die Zeitschrift MicroMega und sprach sich bei Demonstrationen sowie Fernsehauftritten öffentlich gegen Berlusconi aus. Seit 1998 stürmte jeder Titel des Autors die italienische Bestsellerliste. Mit seinem vielfach ausgezeichneten Werk hat er sich auch einen festen Platz auf den internationalen Bestsellerlisten erobert. Andrea Camilleri war verheiratet, hatte drei Töchter und vier Enkel. Matilda ist seine Urenkelin. Er lebte in Rom und starb am 17. Juli 2019 im Alter von 93 Jahren.

Brief an Matilda
Autor: Andrea Camilleri
Sprecher: Rolf Nagel
2 CDs – 150 Minuten
GoyaLit
Euro 18,00 (D)
ISBN ISBN 978-3-8337-4143-2

Print Friendly, PDF & Email

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen