Bryan Edgar Wallace: Das 7. Opfer

Nach dem Mord an dem reichen Adeligen Lord Mant, der früher als Richter tätig war, führen alle Spuren in dessen Schloss. Lord Mant war auch der Besitzer des Rennpferds Satan, das beim Royal Ascot Derby als Favorit gehandelt wurde. Als wenig später auch noch das Testament des Toten verschwindet, hat Scotland Yard in Form von Inspektor Bradley jede Menge zu tun. Außerdem soll es nicht bei einer Leiche bleiben, bald summiert sich die Anzahl der Toten auf rascheste Weise …

Für Drehbuch und Regie war Wallace-Experte Franz Josef Gottlieb verantwortlich, in den Hauptrollen sind die beliebten Schauspieler Hansjörg Felmy, Ann Smyrner, Hans Nielsen, Wolfgang Lukschy, Helmuth Lohner, Peter Vogel, Harry Riebauer und Walter Rilla zu sehen. Den Ermittler spielt der damals als „Stahlnetz“-Kommissar beliebte Heinz Engelmann. Paimanns Filmlisten sprach von einer mit verschiedenen Tatmotiven verbundenen „undurchsichtigen Handlung, die restlos gelöst wird“, das Lexikon des Internationalen Films meinte, der Film sei „relativ geschickt gestaltet und humorvoll aufgelockert“, die Frankfurter Rundschau war der Ansicht, dass Artur Brauners Produktion „nicht ohne Spannung“ sei.

Extras
Interview mit Regisseur Franz Josef Gottlieb

Bryan Edgar Wallace: Das 7. Opfer
FS 16 J.
ca. 87 Min.
Pidax
Regie: Franz Josef Gottlieb
Darsteller : Hansjörg Felmy, Ann Smyrner, Hans Nielsen, Ann Savo, Trude Herr
Ton: DD 2.0
PAL – RC 2

Print Friendly, PDF & Email

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen