Den Aasgeiern eiskalt serviert

David Callan arbeitet für den britischen Geheimdienst und gehört dort zu den Besten seines Fachs. Sein Spezialgebiet sind Morde, doch der Agent ist dieses Geschäfts längst überdrüssig. Weil der unbequeme Callan mittlerweile eher eine Gefahr, als eine Bereicherung ist, stellt ihm sein Vorgesetzter Hunter eine Falle.

Der Spitzenagent soll den deutschen Waffenhändler Schneider beseitigen. Callan lässt sich darauf ein und wird plötzlich selbst zum Gejagten … Edward Woodward verkörperte die Titelfigur des David Callan bereits in einer 44-teiligen Krimiserie zwischen 1967 und 1972. 1974 entstand die vorliegende Kinoproduktion, die der “Observer” als “überraschend spannend” huldigte.

“TV Today” urteilte: “Psychologisch spannend! Agent mit Gewissensbissen. Nicht täuschen lassen: Hinter dem abschreckend reißerischen deutschen Verleihtitel verbirgt sich ein spannender Agententhriller!” In weiteren Hauptrollen sind Eric Porter (“Forsyte-Saga”, “Der kleine Lord”, “Der Schakal”) und Carl Möhner zu sehen.

Regie führte Spannungsspezialist Don Sharp (“Dr. Fu Man Chu”).

Extras
Interview mit Edward Woodward

Den Aasgeiern eiskalt serviert
FSK 16 J.
ca. 101 Min.
Pidax
Regie: Don Sharp
Darsteller: Edward Woodward, Carl Möhner, Catherine Schell, Eric Porter, Peter Egan
Ton: DD 2.0
Deutsch, Englisch
PAL – RC 2

Print Friendly, PDF & Email