Der namenlose Tote

Die Brontë-Schwestern ermitteln wieder!

Haworth, 1845. Emily, Charlotte und Anne Brontë sind enttäuscht: Von ihrem Lyrikband wurden nur zwei Exemplare verkauft. Sie beschließen, fortan Romane zu schreiben. Auf der Suche nach passenden Geschichten erfahren die drei Ungeheuerliches: In den Mauern des düsteren Anwesens Top Withens Hall wurden die Knochen eines Kindes gefunden!

Als kurz darauf erneut ein Kind verschwindet, schwören Charlotte, Emily und Anne, es zu finden und den mysteriösen Fall aufzuklären. Doch ein gefährlicher Unbekannter tut alles, um die drei selbst ernannten Detektivinnen aufzuhalten.

Autorin
Bella Ellis
ist der von den Brontë-Schwestern inspirierte Künstlername der preisgekrönten Autorin Rowan Coleman. Sie war schon immer eine begeisterte Brontë-Anhängerin – und ist selbst Bestsellerautorin von vierzehn Romanen, darunter „Einfach unvergesslich“, „Zwanzig Zeilen Liebe“ und „Beim Leben meiner Mutter“.

Der namenlose Tote
Autorin: Bella Ellis
368 Seiten, Broschur
Pendo
Euro 15,00 (D)
Euro 15,50 (A)
ISBN 978-3-86612-482-0

Print Friendly, PDF & Email

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen