Destination Lust – Songs of Love, Sex and Violence

Eine verrückte Zusammenstellung von Songs und Instrumentals um die ‚schönste Nebensache der Welt‘: Liebe, Sex und seine Spielarten. Rare und interessante Aufnahmen zu einem günstigen Preis in Bear Familys ‚Destination-Serie‘.

Erotisch-nostalgisch geht es hier zur Sache. Damals, als die Frau noch Vollweib sein durfte und das Schönheitsideal noch nicht der ‘Hungerhaken’ war. Damals, als über Sex nicht gesprochen, aber gesungen wurde, die Renaissance der Burlesque-Shows nicht zu vergessen. Hier präsentiert auf über 30 musikalischen Juwelen aus drei Jahrzehnten.

Darunter die Sagen umwobene Geschichte der ‘Christine’ auf zwei Songs, von Miss X und ihrer italienischen Antwort Andrea Tosi. Auch dabei: ein Stelldichein internationaler Sexbomben und Filmdiven wie Jayne Mansfield, Lizabeth Scott, Ann-Margret, Elke Sommer, April Stevens und Mamie van Doren! Dazu kommen sagenhafte Instrumentals, die die Szenarien in Striptease-Clubs und Burlesque-Shows orchestral untermalen!

Dabei nicht zu vergessen, die härteren Gangarten auf der erotischen Spielwiese. Hits und Raritäten sind hier kombiniert. Dabei überwiegen die Raritäten, viele erstmals auf CD! Song-für-Song Anmerkungen von Bill Dahl im reich bebilderten farbigen 28-seitigen Booklet. Erotischer Rückblick in frühere Jahrzehnte Erotik und Sexualität war in den ersten Jahrzehnten nach dem Krieg offiziell kein Thema.

Aber inoffiziell, hinter verschlossenen Türen, in dunklen verräucherten Clubs, Strip-Lokalen und unter dem Ladentisch, da ”ging die Luzie ab”. Soll heißen, die Menschen damals trieben es ebenso wild wie heute, eben halt nicht so offensichtlich. Das ging natürlich nicht an der Musik vorbei, und genau das wird hier eindrucksvoll belegt!

Tracks

1. That Makes It – Mansfield, Jayne
2. Charge It – Playboys, The
3. I Want A Lip – Stevens, April
4. Hey! Sister Lucy (What Makes Your Lips So Juicy?) – Trenier Twins, The
5. Crazy Vibrations – Bikinis, The
6. Teach Me Tiger – Stevens, April
7. Delicious – Backus, Jim & Friend
8. Christine – Miss X
9. La Sorella Di Cristine – Tosi, Andrea
10. Be Not ‘Notty’ (From The Film ‘Don’t Bother To Knock’) – Sommer, Elke
11. Separate The Men From The Boys (From The Film ‘Born Reckless’) – Doren, Mamie Van
12. Scratch My Back – Dee, Lola / Draper, Rusty
13. Love Potion No. 9 – Clovers, The
14. Let Me Entertain You – Ann-Margret
15. When Banana Skins Are Falling (I’ll Come Sliding Back To You) – Gaillard, Slim Sextet
16. Topless – Rolls’ Royce & The Wheels
17. Long-Playing Daddy – Wallis, Ruth
18. A Deep Dark Secret – Scott, Lizabeth
19. Intoxica – Revels, The / Adkins, Barbara
20. I’m Your Slave – Fiestas, The
21. Bondage Of Love – Towers, Bobby
22. The Whip – Frantics, The
23. Little Girl – John & Jackie
24. Bad – Cole, Cozy & The Love Orchestra
25. Fever – Marino, Richard & His Orchestra
26. Hall Of Shame – Bolden, Bobbie
27. Blonde Bombshell – Enoch Light & The Light Brigade
28. The Stripper – Rose, David & His Orchestra
29. S-E-X – Miss X
30. Why Don’t You Do Right – Morrissey, Pat
31. Let’s Do It (Live, Dunes Hotel, Las Vegas, 1961) – Mansfield, Jayne
32. Outro (Spoken Word) – Mansfield, Jayne

Destination Lust – Songs of Love, Sex and Violence
Bear Family Records

Print Friendly, PDF & Email

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen