Die Assassinin

die-assassinin-cover-300dpiDer große historische Roman über eine Gotteskriegerin zur Zeit der Kreuzzüge.
Das Königreich Jerusalem im 12. Jahrhundert: Die Christin Lucia gerät durch eine teuflische Intrige in die Hände der mörderischen Sekte des Alten vom Berge und wird zur Assassinin ausgebildet. Sie soll den Thronfolger des Königreichs Jerusalem ermorden. Das Mädchen schmuggelt sich als Mätresse in den Palast von Tyrus ein. Das geplante Attentat gelingt, aber die 17-Jährige durchschaut die Machenschaften ihres Ziehvaters und flieht, denn jetzt sind ihr die eigenen Gefährten, mit den Dolchen in den Mänteln, auf den Fersen …
Die Welt im Nahen Osten versinkt im Blut. Die Kreuzritter versuchen verzweifelt, ihre Besitzungen im Heiligen Land zu behaupten, während die Bedrohung durch die Muslime ständig wächst. Sultan Saladin will die untereinander zerstrittenen Franken vertreiben und die Herrschaft über Jerusalem und die heiligen Stätten zurückerobern. Während er eine gewaltige Streitmacht gegen das Christenheer aufbietet, verfolgen die Assassinen unter ihrem Anführer Raschid ad-Din-Sinan ihre eigenen Ziele. Mit seinen Jüngern strebt er in Syrien einen Gottesstaat an und versetzt Christen und Moslems mit aufsehenerregenden Attentaten in Angst und Schrecken. Die auf allen Seiten gefürchteten »Gotteskrieger« nehmen dabei den eigenen Tod bereitwillig in Kauf …
Angesichts der Aktivitäten heutiger Terrorgruppen zeigt die Auseinandersetzung mit dem Bund der Assassinen erstaunlich aktuelle Parallelen.
Autorin
Alexandra Cavelius
ist freie Autorin und Journalistin. Unter anderen erschienen von ihr die Bestseller Die Himmelsstürmerin und Leila – Ein bosnisches Mädchen. Zu ihren letzten sehr erfolgreichen Werken zählen die Autobiografie mit der mehrfach für den Friedensnobelpreis nominierten Swetlana Gannuschkina Auch wir sind Russland sowie zusammen mit dem international anerkannten Traumatologen Jan Ilhan Kizilhan die Geschichte der Jesidin Shirin Ich bleibe eine Tochter des Lichts und Die Psychologie des IS. Sie hat sich in verschiedenen Werken intensiv mit schwer traumatisierten Überlebenden und radikalisierten Tätern auseinandergesetzt. Durch ihre vielfachen Recherchen über Krieg und Glauben sowie den Islamischen Staat und dessen Opfer verfügt Alexandra Cavelius über tief gehende Einsichten, die sie in diesen Historienroman mit einfließen lässt.
Die Assassinin
Autorin: Alexandra Cavelius
720 Seiten, gebunden
Europa Verlag
Euro 24,00 D)
Euro 24,70 A)
ISBN 978-3-95890-174-2

Print Friendly, PDF & Email

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen