Nie zuvor war unsere Zukunft so sehr mit China verknüpft wie heute: Und das nicht nur mit Blick auf unsere Arbeitsplätze, sondern auch auf unsere Art zu leben und den Weltfrieden. Zugleich erscheint uns das ferne Riesenreich fremd und undurchschaubar.

Mit seinem ebenso tiefschürfenden wie hochaktuellen Porträt des Volkes, das wie kein anderes die Welt von morgen prägen wird, legt das deutsch-chinesische Autorenpaar ein unverzichtbares Standardwerk zum Verständnis der Chinesen vor.
Ausgezeichnet mit dem Deutschen Wirtschaftsbuchpreis.

Autoren
Stefan Baron
,*1948, war 16 Jahre Chefredakteur der WirtschaftsWoche. Der preisgekrönte Journalist und studierte Volkswirt war zuvor am Kieler Institut für Weltwirtschaft und beim Spiegel. 2007, kurz vor Beginn der Finanzkrise, wechselte er die Seiten und war bis 2012 Kommunikationschef der Deutschen Bank.

Guangyan Yin-Baron, * 1967, hat in China Kommunikation und Journalismus studiert und dann bei der “Kanton-Zeitung”, einer der größten Zeitungen des Landes, gearbeitet. 1993 kam sie nach Deutschland, um in Witten-Herdecke Ökonomie zu studieren. Seitdem lebt sie in Deutschland und arbeitet als Beraterin für Unternehmen aus beiden Ländern.

Die Chinesen
Autoren: Stefan Baron, Guangyan Yin-Baron
448 Seiten, TB.
ullstein
Euro 14,00 (D)
Euro 14,40 (A)
ISBN 978-3-548-06132-0

Print Friendly, PDF & Email

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen