Die Salbenmacherin und der Stein der Weisen

Der neue Mittelalterroman von Silvia Stolzenburg – Fünfter Teil der Reihe um die Salbenmacherin Olivera.

Über ein halbes Jahr ist vergangen, seit die Salbenmacherin Olivera und ihr Gemahl Götz beinahe der Intrige mehrerer aufstrebender Kaufmannsgeschlechter zum Opfer gefallen wären. Doch die Lage scheint sich ein wenig beruhigt zu haben. Es herrscht eine Art Waffenstillstand mit ihren mächtigen Gegnern, der allerdings durch die Ankunft eines Wanderheilers in Gefahr gerät. Der Heiler behauptet, im Besitz des „Steins der Weisen“ zu sein, mit dem man nicht nur unedle Metalle in Gold verwandeln, sondern auch sämtliche Krankheiten heilen kann.

Plötzlich scheint die ganze Stadt vor Euphorie den Verstand zu verlieren, während Olivera zur Besonnenheit mahnt. Man unterstellt ihr, neidisch auf den Wanderheiler zu sein, der kurze Zeit später erschlagen aufgefunden wird. Olivera ahnt Schlimmes. Als dann auch noch ihr wenige Monate alter Sohn entführt wird, spitzt sich die Situation für sie und ihre Familie auf hochdramatische Art und Weise zu …

Autorin
Dr. phil. Silvia Stolzenburg
studierte Germanistik und Anglistik an der Universität Tübingen. Im Jahr 2006 promovierte sie dort über zeitgenössische Bestseller. Kurz darauf machte sie sich an die Arbeit an ihrem ersten historischen Roman. Die Vollzeitautorin lebt mit ihrem Mann auf der Schwäbischen Alb, fährt leidenschaftlich Rennrad, gräbt in Museen und Archiven oder kraxelt auf steilen Burgfelsen herum – immer in der Hoffnung, etwas Spannendes zu entdecken.

Die Salbenmacherin und der Stein der Weisen
Autorin: Silvia Stolzenburg
346 Seiten, gebunden
Gmeiner Verlag
Euro 15,00 (D)
Euro 15,50 (A)
ISBN 978-3-8392-2706-0

Print Friendly, PDF & Email

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen