Ganz Paris will sie sehen: Im berühmtesten Krankenhaus der Stadt, der Salpêtrière, sollen Louise und Eugénie in dieser Ballnacht glänzen. Ob die Hysterikerinnen nicht gefährlich seien, raunt sich die versammelte Hautevolee zu und bewundert ihre Schönheit gerade dann, wenn sie die Kontrolle verlieren.

Für Louise und Eugénie aber steht an diesem Abend im März 1885 alles auf dem Spiel: Sie wollen aus ihrer Rolle ausbrechen, wollen ganz normale Frauen sein, wollen auf dem Boulevard Saint-Germain sitzen und ein Buch lesen dürfen, denken und träumen und lieben dürfen wie die Männer.

Mit verblüffender Lebendigkeit erzählt Victoria Mas in „Die Tanzenden“ vom Aufbruch derer, die sich nicht zufriedengeben, von berührender Solidarität und unbeirrbarem Mut. Eine Hymne auf die Courage aller Frauen – das Überraschungsdebüt aus Frankreich.

Sprecherin
Wiebke Puls
, geboren 1973 in Husum, stand in Hannover und Hamburg auf der Theaterbühne bevor sie 2005 ins Ensemble des Münchner Kammerspieles wechselte. Im selben Jahr wählte Theater heute sie zur Schauspielerin des Jahres. Wiebke Puls wurde vielfach für ihre schauspielerische Leistung ausgezeichnet, u. a. mit dem Boy-Gobert-Preis der Körber-Stiftung, dem Alfred-Kerr-Preis, dem Preis der Förderer 2008 und dem 3sat-Preis 2018. Als Hörbuchsprecherin war sie 2018 für den Deutschen Hörbuchpreis in der Kategorie »Beste Interpretin« nominiert. Für Hörbuch Hamburg las sie u. a. »Die juristische Unschärfe einer Ehe« von Olga Grjasnowa.

Autorin
Victoria Mas, 1987 in Le Chesnay geboren, hat acht Jahre lang in den USA gelebt und dort als Script Supervisor, Standfotografin und Übersetzerin beim Film gearbeitet. Zurück in Paris, studierte sie Literatur an der Sorbonne und ist heute als freie Autorin und Journalistin tätig. Ihr Debüt „Die Tanzenden“ erscheint in sechzehn Ländern und wurde mit mehreren Preisen geehrt, darunter dem Prix Stanislas und dem Prix Renaudot des lycéens.

Die Tanzenden
Autorin: Victoria Mas
Sprecherin: Wiebke Puls
6 CDs – 438 Min.
ungekürzte Lesung
Osterwold
Euro 20,00 (D)
Euro 22,50 (A)
ISBN 978-3-86952-444-3

Print Friendly, PDF & Email

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen