Dyscordia “Delete/Rewrite”

Dyscordia sind eine melodische Metal-Band aus Belgien. Die Mitglieder genießen bereits Veteranenstatus und haben sich ihre Sporen unter anderem bei Gwyllion, Double Diamond, Artrach, Anesthesy, Impedigon und Rhymes Of Destruction verdient.

Schon die erste EP, „Reveries“ von 2010, bescherte Dyscordia gute Kritiken und Shows mit Primal Fear, ReVamp, Ensiferum und Alestorm. Seit ihrem Debüt-Longplayer „Twin Symbiosis“ von 2013 arbeitet die Band mit Erfolgsproduzent Jens Bogren (u.a. Opeth, Paradise Lost und Katatonia).

Das mittlerweile dritte Album nennt sich „Delete / Rewrite“, greift die besten Elemente der Vorgänger auf, zeigt die Band aber auch offen für neue Einflüsse. Jens Bogren nennt das neue Material jedenfalls schon mal schwer begeistert „heavy as fuck“.

Aber auch beim Gesang haben sich Dyscordia eine Menge einfallen lassen und viele Hooks und coole Harmonien am Start.

Tracks
1. Delete / Rewrite
2. This House
3. Rage
4. The Curse of Mediocracy
5. Merry Go Round
6. Castle High
7. The Cards have Turned
8. Stranger to the Dark
9. Silent Tears
10. Rise and Try (Bonus Track)

Dyscordia “Delete/Rewrite”
Road Mark

Print Friendly, PDF & Email