Emilie Zoé "The Very Start"

emilieEs dauerte zwei Jahre, bis Emilie Zoé und ihr Schlagzeuger Nicolas Pittet einen Weg fanden, diese Songs auf Band zu bringen.
Nachdem sie so oft live gespielt hatten, haben sie sich Christian Garcia-Gaucher (Velma, Meril Wubslin) geschnappt und für ein paar Wochen in einem Proberaum eingeschlossen und all diese bittersüßen Melodien erfunden. Emilie entpuppt sich dabei erneut als wahres Multitalent. Sie komponiert, nimmt selbst auf und managt sich selbst. Sie ist in diversen Projekten aktiv, ihre Songs tauchen auch immer wieder am Theater, in TV-Shows, Film-Soundtracks und Lesungen auf.
“The Very Start” ist ein berührendes Album aus intimen Melodien und narrativen Texten.
Tracks
1. 6 o clock
2. A fish in a net
3. Tiger song
4. Blackberries
5. Loner
6. Nothing stands
7. Dead Birds Fly
8. The barren land
9. Would you still be here
10. Sailor
Emilie Zoé “The Very Start”
Hummus

Print Friendly, PDF & Email

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen