Es geschah am See

Im Jahr 1910 kam ein Junge namens Tom Inskip unter geheimnisvollen Umständen im See nahe eines alten englischen Landhauses ums Leben. Viele Jahre später erholt sich Tim Ingram in dem Landsitz von einer Krankheit und stolpert dabei durch alte Zeichnungen über Tims mysteriöses Ableben. Dabei stellt er allmählich große Ähnlichkeiten zwischen ihm und Tom fest …

Joy Whitby („Catweazle“, „Die Grashüpferinsel“) schrieb das Buch zu diesem lange in Fankreisen gesuchten Spielfilm. Das Lexikon des Internationalen Films urteilt: „Eine atmosphärisch dichte Romanverfilmung, die sich mit der krisenhaften Selbstfindung von Heranwachsenden befasst. […] In einer subtilen, fast bedrohlichen Mischung aus Gegenwart und Vergangenheit zeichnet der Film eindrucksvoll einen Generationskonflikt sowie das Wertebwusstsein heutiger junger Menschen, die ihren eigenen Lebensweg suchen.“

Es geschah am See
FSK 12 J.
ca. 79 Min.
Pidax
Regie: Lawrence Gordon Clark
Darsteller : Stuart Mackenzie, Jo Searby, Suzanna Hamilton, Helena Bonham Carter
Ton: DD 2.0
Deutsch, Englisch
PAL – RC 2

Print Friendly, PDF & Email

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen