Groundhopping kennt kein Alter.

Groundhopping – das ist doch dieses exzessive Reisen von ziemlich jungen Männern, die sich die Nächte auf der Autobahn um die Ohren schlagen, viel Bier trinken und unterklassigen Fußball auf obskuren Plätzen und in irgendeinem exotischen Land gucken, oder? So das gängige Klischee.

Das sieht Heiko Lükemann ganz anders! Der Lehrer aus Schleswig Holstein ist nämlich schon 56 und reist trotzdem voller Neugierde durch die Lande, um dem Geheimnis Fußball auf die Spur zu kommen. Und dieses Hobby entdeckte er erst mit über Fünfzig. Mitgebracht hat er allerlei unterhaltsame und „altersweise“ Betrachtungen zum Fußball und Groundhopping.

Wie erfahren, welcher logistischer Meisterleistungen es bedarf, wenn man vormittags in Schottland ein Spiel besuchen möchte, aber abends zur Feier der eigenen Silberhochzeit erwartet wird. Wir lernen, wie Familienbesuche in Südfrankreich sich mit Fußballspielen längs der Reiseroute vereinbaren lassen, und dass ein interessantes Museum sich ebenfalls mit einem Spielbesuch kombinieren lässt. Und wir werden mitgenommen auf die Amateurplätze rund um Lübeck und in die Tiefen des Provinzfußballs.

Autor
Heiko Lükemann
, Jahrgang 1963, stammt aus Lübeck und lebt in der Nähe von Kiel. Der Konrektor einer Gemeinschaftsschule schreibt regelmäßig für eine kleine Regionalzeitung und ist passionierter Fußballspieler und -fan sowie neugieriger Reisender. Mit dem Groundhopping verbindet er diese beiden Leidenschaften.

Fußballsucht

Autor: Heiko Lükemann
160 Seiten, Broschur
Verlag  Die Werkstatt
Euro 14,90 (D)
ISBN 978-3-7307-0506-3

Print Friendly, PDF & Email

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen