Nordic Crime trifft auf Country Noir: gnadenlos, kraftvoll und aufwühlend.

Kommissar Falk Sebastiani erschießt drei Attentäter und wird dafür mit fragwürdigem Ruhm und viel Applaus von der falschen Seite bedacht. Der Held wider Willen nimmt sich eine Auszeit und reist nach Norwegen. Doch die Ruhe in der Abgeschiedenheit der Finnmark ist trügerisch. Die Gegend ist Teil der »Arktisroute«, über die Geflüchtete illegal ins Land geschleust werden – mit zum Teil dramatischen Folgen. Zudem verdichten sich die Hinweise, dass Falks achtzehnjährige Tochter Hannah, die in Oslo bei ihrer Mutter lebt und die er seit Jahren nicht mehr gesehen hat, in einen Mordfall involviert ist.

Die Suche nach der untergetauchten Hannah bringt Falk an die Grenzen des Erträglichen. In der unbarmherzigen Wildnis sieht er sich mit einem Gegner konfrontiert, der für Hannahs Taten den ultimativen Preis verlangt: ein Leben für ein Leben …

Autor
Frank Dommel
wurde in Düsseldorf geboren, wuchs im südwestfälischen Siegerland auf und lebt seit 25 Jahren in München. Er arbeitete zunächst als Zeitungsreporter, hat Amerika zu Fuß durchwandert, Grönland bereist und eine Zeit lang in Norwegen gelebt. Als freier Autor entwickelte er zudem zahlreiche Fernsehfilmstoffe. Mit dem Thema Geflüchtete kam er in Berührung, als er eine Familie mit schwer kriegsverletzten Kindern nach Deutschland begleitete.

Gott aus Stroh
Autor: Frank Dommel
432 Seiten, Broschur
Grafit
Euro 14,00 (D)
Euro 14,40 (A)
ISBN 978-3-89425-683-8

Print Friendly, PDF & Email

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen