Großmutters Haus

Malina studiert Philosophie, arbeitet in einer Bücherei und hat eine Affäre mit einem verheirateten Mann. Sie fühlt sich verloren, stets auf der Suche nach etwas, was ihrem Leben Sinn verleiht, und flieht stattdessen in ihre Bücher. Eines Tages erhält sie ein rätselhaftes Päckchen voller Geldscheine – dazu eine Karte ihrer totgeglaubten Großmutter.

Malina macht sich auf den Weg in ihre alte Heimat. Zusammen mit ihrer extravaganten und lebensfrohen Großmutter verbringt sie zwei Wochen in der Idylle mitten im Wald, und am Ende begreift Malina, dass sich das wahre Leben nicht zwischen zwei Buchdeckeln abspielt.

Die berührende Begegnung einer jungen Frau mit ihrer unkonventionellen Großmutter – der neue Bestseller vom Autor der Romane „Fuchserde“ und „Milchblume“.

Autor
Thomas Sautner
, 1970 in Gmünd in Österreich geboren, lebt als Autor in seiner Heimat, dem nördlichen Waldviertel, und in Wien. Neben zahlreichen Essays und Erzählungen schrieb er u.a. die Bestseller „Fuchserde“ und „Milchblume“, die im Aufbau Taschenbuch vorliegen, ebenso wie seine Romane „Fremdes Land“, „Der Glücksmacher“, „Die Älteste“ und „Das Mädchen an der Grenze“.

Großmutters Haus
Autor: Thomas Sautner
250 Seiten, TB.
atb
Euro 10,50 (D)
Euro 10,80 (A)
ISBN 978-3-7466-3658-0

Print Friendly, PDF & Email

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen