Hier kommt Pippi Langstrumpf

Pippis allerschönste Abenteuer! Mit Pippi Langstrumpf wird es nie langweilig! Sie macht, was sie will, und schon die ganz Kleinen lieben sie. Ob an Weihnachten in der Villa Kunterbunt, auf der Suche nach dem Spunk oder unterwegs mit der Hoppetosse: Diese kurzen Lieblingsgeschichten bereiten den Kleinen einen Riesenspaß.

Enthält die Geschichten
Pippi findet einen Spunk

Pippi Langstrumpf hat ein funkelnagelneues Wort gefunden: Spunk! Aber was bedeutet das? Zusammen mit Tommy und Annika reitet sie in die Stadt, um mehr zu erfahren. Aber weder in der Konditorei noch im Eisenwarengeschäft oder beim Doktor kann man Pippi sagen, was ein Spunk ist. Doch Pippi wäre nicht Pippi, wenn sie es nicht doch noch herausfindet!

Pippi heitert Tante Laura auf

Pippi plündert den Weihnachtsbaum

Pippi Langstrumpf lädt alle Kinder der Stadt zu einem weihnachtlichen Plünderfest ein. Tommy und Annika sind schon ganz aufgeregt! In Pippis Garten erwartet die Kinder ein herrlich geschmückter Weihnachtsbaum. Aber ein Fest wäre bei Pippi doch kein Fest, hätte sie nicht noch mehr lustige Überraschungen parat: eine Rodelbahn auf dem Dach zum Beispiel und ein selbstgebautes Iglu, aus dem es nach heißer Schokolade duftet. Und das Allerschönste: Jedes Kind darf sich ein Geschenk vom Weihnachtsbaum aussuchen!

Pippi feiert Weihnachten
Es ist Heiligabend. In den Fenstern der kleinen Stadt leuchten Weihnachtslichter und an den Weihnachtsbäumen brennen Kerzen. Alle Kinder sind froh – nein, nicht alle Kinder! Pelle, Bosse und die kleine Inga sind ganz alleine. Fast scheint es, als sollte dies das traurigste Weihnachtsfest werden, das sie je erlebt haben. Doch sie haben nicht mit Pippi Langstrumpf gerechnet! Pippi bringt Geschenke mit und hat sogar einen Weihnachtsbaum dabei. Und mit dem wird getanzt, bis sich die Balken biegen!

Pippi fährt nach Taka-Tuka-Land
Auf in die Südsee! Pippi kann es kaum erwarten! Kapitän Langstrumpf kommt mit der „Hoppetosse“, um seine Tochter mit auf die Taka-Tuka-Insel zu nehmen. Und weil Tommy und Annika krank waren und etwas Luftveränderung gut brauchen können, erlaubt ihre Mama ihnen, Pippi zu begleiten. Damit beginnt für die drei ein aufregendes Abenteuer, bei dem auch Piraten nicht fehlen!

Sprecherin
Ursula Illert
, 1946 in der Nähe von Frankfurt am Main geboren, absolvierte von 1967 bis 1970 eine Schauspielausbildung an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Frankfurt. Stationen ihrer 16jährigen Theaterlaufbahn waren u.a. Pforzheim, Tübingen und Nürnberg. Seit 1987 arbeitet sie als freie Schauspielerin und Sprecherin bei Hörfunk und Fernsehen für Dokumentationen, Erzählungen, Gedichte und Hörspiele. Einen besonderen Stellenwert in ihrer künstlerischen Arbeit nehmen Rezitation und öffentliche Lesungen ein.

Autorin
Eine kleine freche Göre, die die Welt der Erwachsenen auf den Kopf stellt, änderte schlagartig ihr Leben: Gerade noch Sekretärin beim Königlichen Automobilklub in Stockholm, wurde Astrid Lindgren 1945 sprichwörtlich über Nacht berühmt. Sie hatte eine Romanfigur erfunden, die wie sie eine Weltkarriere machen sollte: Pippi Langstrumpf. Lindgren, die 1907 in Vimmerby, Småland, geboren wurde, arbeitete fortan als Kinderbuchlektorin und Autorin. Ihr Erfolg war einmalig. Lindgren, die selbst Kinder hatte, mischte sich immer wieder in aktuelle politische Debatten ein und kämpfte bis zu ihrem Tod 2002 für die Rechte von Kindern. Das tut auch Pippi Langstrumpf, deren anarchische Charakterzüge die allzu strengen Regeln der Erwachsenen erfolgreich torpedieren. Ein großartiges Erbe!

Hier kommt Pippi Langstrumpf
ab 4 J.
Autorin: Astrid Lindgren
Sprecherin: Ursula Illert
3 CDs – ca. 90 Min.
ungekürzte Lesungen
Oetinger Audio
Euro 10,00 (D)
ISBN 978-3-8373-1136-5

Print Friendly, PDF & Email

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen