Huss – Verbrechen am Fjord Staffel 1

Aller Anfang ist schwer! Dies bekommt auch die junge Polizeianwärterin Katarina „Kati“ Huss zu spüren, als sie ihren Dienst als Streifenpolizistin in Göteborg antritt. Ihre Mutter, die berühmte Ermittlerin Irene Huss, ist jedoch alles andere als erfreut, dass ihre Tochter in ihre großen Fußstapfen treten möchte. Aber auch die Kollegen auf dem Revier beäugen die unerfahrene Katarina zunächst äußerst argwöhnisch, sind sie doch fest davon überzeugt, dass Katarina von ihrer Mutter, der stellvertretenden Polizeichefin, protegiert wird. So muss sich Kati nicht nur gegen tätliche und verbale Attacken in ihrem Polizeialltag, sondern auch gegen die despektierlichen Äußerungen ihrer zumeist männlichen Kollegen erwehren.

Doch die selbstbewusste Polizistin aus Leidenschaft lässt sich nicht einschüchtern und erarbeitet sich nach und nach durch Engagement und Courage nicht nur den Respekt ihrer Kollegen, sondern auch die Anerkennung ihrer zunächst skeptischen Mutter. Als Kati ihre Kollegen näher kennenlernt, wird ihr klar, dass ihre Polizeieinheit ein Geheimnis verbirgt. Was passierte wirklich während der Ausschreitungen beim EU-Gipfel? Und welche Rolle spielt dabei ihre Mutter? Darüber hinaus wird Kati ständig damit konfrontiert, dass ihr Team es nicht immer so genau mit den geltenden Vorschriften nimmt, und sie gerät in ein verwirrendes Netz aus Korruption und Verrat. Und schließlich muss sie sich entscheiden, wem ihre Treue gilt: der Wahrheit oder der Polizei.

Die Titelfigur der ehrgeizigen Polizeianwärterin Katarina Huss wird perfekt verkörpert von der 35-jährigen Karin Franz Körlof, hierzulande bekannt geworden durch die Serie Greyzone oder ihre Rolle als Linnea in Die Frau des Nobelpreisträgers. Ihr „Partner in crime“ Kardo Razzazi (Hidden Agenda, Arne Dahl, Springflut, Kommissar Beck) überzeugt in Huss – Verbrechen am Fjord in der Rolle des Chefermittlers Darius Kiani. Aber auch die restliche Darstellerriege ist eindrucksvoll gecastet: Die Besetzung besteht aus so bekannten skandinavischen Darstellern wie Anders Berg (Verblendung, Jordskott, Borg McEnroe), Filip Berg (Ein Mann namens Ove, Blutsbande) oder Kajsa Ernst (Stockholm Requiem, Ein Fall für Annika Bengtson) als Katarinas Mutter Irene. Inszeniert wurde Huss – Verbrechen am Fjord von Jörgen Bergmark, der ebenso für Kommissar Beck und Greyzone verantwortlich zeichnete.

Die Krimiserie um Kommissarin Irene Huss beruht auf den Bestsellern der in Göteborg geborenen Autorin Helene Tursten. Zehn Jahre nach Ende der populären Serie wagten Produzenten und Drehbuchautoren einen Neuanfang. Ursprünglich als Prequel angedacht, ähnlich wie bei Young Wallander oder Der junge Inspektor Morse, entschieden sie sich dafür, Irenes Tochter Katarina zur Hauptfigur eines Spin-Offs zu machen. Die Dreharbeiten von Huss – Verbrechen am Fjord begannen vor Ausbruch der Corona-Pandemie und wurden im Jahr 2020 unter erschwerten Bedingungen in Göteborg fortgeführt. Die spannungsreichen Ermittlungen sind eingebettet in das abwechslungsreiche Stadtleben der zweitgrößten Stadt Schwedens. Dabei ist Göteborg nicht nur Schauplatz der Serie, historische Ereignisse, wie zum Beispiel die Unruhen anlässlich des EU-Gipfels von 2001, inspirierten auch die realistische Handlung. Produzent Daniel Gylling: „Der Geist und die Atmosphäre der Stadt waren das, wonach wir gesucht haben“.

Episoden
Doppelfolge 1: Bewährungsproben

Die junge Polizeianwärterin Katarina ‚Kati‘ Huss beginnt ihren Dienst als Streifenpolizistin in Göteborg. Bei einem ihrer ersten Einsätze stößt Kati auf den zwölfjährigen Senad, der in Waffengeschäfte verwickelt ist. Er arbeitet für eine Gruppe, die vor allem Jugendgangs mit Waffen versorgt. Als vermehrt Menschen sterben, spitzt sich die Lage zu. Da Kati von Anfang an in den Fall involviert war und gute Arbeit geleistet hat, bekommt sie die Chance, mit dem erfahrenen Polizisten Darius in einem Mordfall im Milieu der Jugendgangs zu ermitteln. Ihre Kollegen, und vor allem ihr Vorgesetzter Johan, sind davon wenig begeistert. Die Stimmung in der Einheit ist ohnehin gedrückt, weil Teamkollege Kalle vor sechs Monaten bei Ausschreitungen verletzt wurde und seitdem im Koma liegt. Dass Katis Mutter Irene außerdem die stellvertretende Polizei-Chefin ist, macht es für Kati nicht einfacher. Denn ihre Kollegen vermuten, dass Irene ihrer Tochter dazu verholfen hat, bei dem Mordfall mitermitteln zu dürfen. Als der kleine Senad, der ein wichtiger Zeuge ist, verschwindet, legen Katarina und ihre Kollegen alle Differenzen beiseite, um ihn zu finden.

Doppelfolge 2: Vergeltung
In ihrer Nachtschicht kommt Katarina Huss mit einem Fall von häuslicher Gewalt in Berührung: Jenny wurde von ihrem Mann Ulf brutal verprügelt. Die Beweislage reicht jedoch für eine Verhaftung nicht aus, denn Jenny will aus Angst keine Aussage machen. Kati ist von dieser Ungerechtigkeit tief erschüttert. Deshalb verschleppen die Polizeieinheit den Übeltäter und verprügeln ihn an einem See. Eigentlich haben die Polizisten Ulf dort lebend zurückgelassen. Als er am nächsten Morgen jedoch tot aufgefunden wird, ist die Truppe überrascht. Wer hat ihn getötet? Darius will, dass Kati erneut mit ihm gemeinsam ermittelt. Das möchte Kati eigentlich nicht, aber Johan, der inzwischen ein Auge auf seine neue Kollegin geworfen hat, bestärkt sie darin, das Angebot anzunehmen. Bei einem gemeinsamen Essen kommen sich Katarina und Darius dann näher. Die Romanze zwischen ihnen hat jedoch ein jähes Ende, als Darius erfährt, dass der ermordete Ulf zuvor von Katis Einheit misshandelt wurde. Das ändert alles: Der Verdacht, dass Johan womöglich der Täter sein könnte, erhärtet sich und die Lage spitzt sich zu.

Doppelfolge 3: Geiselnahme
In einer wohlhabenden Gegend in Göteborg häufen sich Einbrüche. Die Polizei beschließt daher, starke Präsenz zu zeigen. Als Kati und Robert ein Haus überprüfen wollen, überraschen sie die beiden Einbrecher. Die Dinge überschlagen sich, und sowohl Kati und ihr Kollege als auch die Familie in dem Haus werden zu Geiseln. Als Unterstützung naht, und die Polizei das Haus umstellt, erkennt Kati, dass ihre Leben in Gefahr sind. Denn die beiden Täter sind gewalttätig und unberechenbar. Durch einen Fehler auf Seiten der Polizei droht die Situation zu eskalieren. Die Geiselnehmer machen sich darauf gefasst, sich den Weg freischießen zu müssen. Um Schlimmeres zu verhindern, erzählt Kati den Geiselnehmern von einem versteckten Safe im Haus. Mit ihrer Beute und Robert und Kati als Geiseln verlassen die Einbrecher das Haus. Johan und Darius haben derweil mehr über die Geiselnehmer erfahren und wissen, was zu tun ist.

Doppelfolge 4: Neue Freunde
Katarina Huss meldet sich freiwillig für einen Undercover-Einsatz im Drogenmilieu. Um an die Hintermänner zu gelangen, versucht sie, das Vertrauen der Dealerin Ella zu gewinnen. Gemeinsam feiern sie ausgelassen in den Clubs von Göteborg. Katarina wird immer tiefer in die kriminelle Organisation hineingezogen, stößt dabei an die Grenzen dessen, was das Gesetz erlaubt, und versucht gleichzeitig, Ella zu schützen. Und während sich ihre Freundschaft vertieft, fällt es Katarina immer schwerer, die Grenze zwischen ihrer beruflichen Rolle und ihrem Privatleben zu ziehen. Ella führt Kati auf eine Fähre Richtung Kiel. Doch anstatt am Zielhafen auszusteigen, treffen die beiden sich mit einer dubiosen Person an Bord.

Doppelfolge 5: Der vierte Mann
Katarina Huss entdeckt durch Zufall ein illegales Bordell mit rumänischen Frauen. Der flüchtige Zuhälter Piotr scheint Robert und Johan zu kennen. Als Kalle, der seit den Ausschreitungen vor einigen Monaten im Koma lag, stirbt, ist die Polizeieinheit erschüttert und droht auseinanderzubrechen. Robert erscheint betrunken zur Beerdigung und greift einen Kollegen an. Johan hält das Team nur mit Mühe und Not zusammen. Katarina findet heraus, dass es Umstände um die Attacke auf Kalle gibt, die nie untersucht wurden. Als ein anderer Kollege das Opfer einer Fahrerflucht wird, führt die Spur direkt zu Katarinas eigener Polizeieinheit zurück. Schließlich wird ihr klar, dass der Angriff mit dem Auto ein verzweifelter Versuch war, die Wahrheit über die Ereignisse während der Unruhen zu vertuschen. Gibt es
einen Verräter in den eigenen Reihen? Nicht nur der Ruf der Polizei, sondern auch Katis Karriere steht auf dem Spiel.

Huss – Verbrechen am Fjord Staffel 1
FSK 16 J.
3 DVDs – 442 Min.
edel Motion
Darsteller: Darsteller: Karin Körlof, Anders Berg, Filip Berg, Kajsa Ernst, Krister Kern, Mikael Nevalainen
Ton: DD 5.1
Deutsch, Schwedisch
PAL – RC 0

Print Friendly, PDF & Email

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen