Exklusive Fotografien aus dem Inneren des Inselstaats. Eine Reise zu Metropolen, Spiritualität, Natur und Gesellschaft. In spektakulärem Großformat.

“Dies ist kein Reisebuch. Es entstand, um einen Blick unter die Oberfläche zu werfen und die Kluft zwischen Schein und authentischem Sein zu beleuchten. Das Buch soll auch veranschaulichen wie das heutige Japan mit dem Erbe seiner Vergangenheit verschmolzen ist. Der Widerspruch zwischen Wahrnehmung, Anspruch und Wirklichkeit ist in Japan gegenwärtig. Was man sieht, ist nicht immer das, was ist. Dies gilt natürlich überall, ganz besonders aber eben in Japan, wo öffentliche Fassade und offizielle Erscheinung oft unergründlich ist.

Da dies kein Reisebuch ist, geht es nicht um die Vorstellung von Reisezielen. tatsächlich sind viele Schauplätze und Standpunkte in diesem Buch, für Außenstehende unzugänglich. In einem Land, in dem die Privatsphäre eingeschränkt ist, wird der persönliche Raum energisch verteidigt und bleibt der Zugang zu Insider-Bereichen verwehrt. Einlass zu erlangen, erforderte hunderte von Telefonaten, Faxnachrichten, E-Mails und Meetings über vier Jahre.” Hans Sautter

Eindringliche und überaus ästhetische Bilder tauchen tief in die Seele Japans ein und gehen dem Fremden und Vertrauten dieses Landes auf den Grund: den Metropolen, der Natur des Inselstaats und den Kostümen, Kleidern und Zeremonien, die diese Gesellschaft prägen. Hans Sautter lebt und fotografiert seit vielen Jahren in Japan und hat Zugang zu diesem rätselhaften Land und seinen Menschen.

Fotograf
Hans Sautter
, geboren 1950 in Reutlingen, ist Absolvent der Foto-Akademie in München. Seine Arbeiten erschienen in Publikationen von National Geographic, des Smithsonian Institute und in zahlreichen internationalen Zeitschriften. Japan war nie sein Reiseziel sondern im Jahre 1972 ein Stop-over auf dem Weg nach Australien. Nach fast 50 Jahren Assimilation hat Hans Sautter den Zugang und Einblick eines Insiders: Die illusorische Exotik Japans ist Alltag und Gewohnheit.

Japan
Fotograf: Hans Sautter
320 Seiten, ca. 250 Abb., gebunden
Format: 29,7 x 37,5 cm
Frederking & Thaler
Euro 98,00 (D)
ISBN 978-3-954-16339-7

Print Friendly, PDF & Email

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen