Lachende Erben (Blu-ray)

Der alte Sekt-Fabrikant Bockelmann war schon immer ein grantiger, kauziger Kerl. Das einzig Wichtige in seinem Leben war seine erfolgreiche Winzerei. Deshalb war die liebe Verwandtschaft auch stets bemüht, sich gut zu stellen mit dem reichen Onkelchen, denn schließlich war ein jeder scharf auf eine satte Erbschaft. Als er stirbt reist die ganze Sippschaft an zur Verkündung des Testaments.

Die Empörung ist jedoch groß, als sich herausstellt, dass Bockelmanns Neffe Peter Frank, der erfolgreich und uneigennützig in der Firma seines Onkels arbeitet, als Universalerbe eingesetzt wurde. Nur eine Bedingung muss der trinkfeste Lebemann erfüllen: er darf vier Wochen lang keinen Tropfen Alkohol zu sich nehmen, sonst bekommt er gar nichts. In dieser Klausel sehen die gierigen Verwandten ihre Chance. Kein noch so verrückter Versuch wird ausgelassen, um Frank doch noch zu einem Schlückchen zu verführen.

„Lachende Erben“ wurde in den letzten Monaten der Weimarer Republik gedreht, aber erst am 6. März 1933 uraufgeführt. Am 1. Oktober 1937 wurde das rheinische Lustspiel aufgrund der jüdischen Herkunft des Regisseurs Max Ophüls und des Drehbuchautors Felix Joachimson schließlich doch verboten.

Lachende Erben
FSK 0 J.
76 Min.
Black Hill
Regie: Max Ophüls
Darsteller: Lien Deyers, Heinz Rühmann, Ida Wüst, Max Adalbert, Lizzi Waldmüller, Walter Janssen, Julius Falkenstein, Friedrich Ettel, Friedl Haerlin
Blu-ray
Ton: DTS-HD 2.0
LC B

Print Friendly, PDF & Email

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen