Liebe, Tod und Eisenbahn

Die Modelleisenbahn, die Raimund (Heiner Lauterbach) eines Tages geschenkt bekommt, wird nach und nach zum Stör- und Belastungsfaktor für seine Beziehung. Zwar duldet seine Frau Karin (Christina Scholz) anfangs dieses Hobby noch, aber als Raimund fast ausschließlich seine Zeit mit den Zügen verbringt, fasst sie einen bösen Plan. Aus Ärger, Wut und Verbitterung will Karin ihren Raimund umbringen …

TV Spielfilm hob für diese schwarze Komödie mit Heiner Lauterbach den Daumen nach oben und schrieb: “Bitterböse!”. Der Regisseur ging darin der Frage nach, was passiert, wenn der Mann seine Eisenbahnanlage mehr liebt, als seine Frau: “Eine makabre Idee, die er vom harmlos munteren Beginn bis zum bissigen Ende geschickt eskalieren ließ”, so das Hamburger Abendblatt .

Der Spiegel urteilte: “Gert Steinheimer hat sich mit seinem schwarzen Humor als einer der wenigen Lichtblicke am düsteren Horizont der deutschen Unterhaltung erwiesen.”

Liebe, Tod und Eisenbahn
FSK 12 J.
ca. 88 Min.
Pidax
Regie: Gert Steinheimer
Darsteller: Christina Scholz, Heiner Lauterbach, Jürgen Holtz, Adolf Laimböck, Roland Kenda
Ton: DD 2.0
PAL – RC 2

Print Friendly, PDF & Email

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen