Fünfzehn Jahre, nachdem die Gestapo ihre Widerstandsgruppe zerschlagen hatte, treffen sich einige ehemalige französische Widerstandskämpfer in jenem Haus wieder, in dem sie während des Krieges ihre Versammlungen abgehalten hatten. Dieses erstmalige Wiedersehen wird jedoch rasch zu einer Abrechnung. Die Initiatorin des Treffens, einst als „Marie-Octobre“ Mitglied des Widerstands, eröffnet den Männern nämlich, dass einer von ihnen damals die Gruppe an die Gestapo verraten hatte.

Dieser Verrat hatte ihren Anführer, Maries Geliebten, das Leben gekostet. Schweres Misstrauen macht sich nun unter den Versammelten breit und die Frage steht im Raum, wer von ihnen der Verräter war …

Regisseur Julien Duvivier („Don Camillo“) inszenierte diesen Klassiker mit Starbesetzung, darunter Lino Ventura und Bernard Blier. Die renommierte französische Zeitung Le Monde schrieb: „Diese Geschichte ist genial, und man sollte schon erstaunt sein, wenn man von Julien Duviviers Film nicht gepackt, begeistert und gefangen ist.“ Das Lexikon des internationalen Films meinte: „Ein virtuos inszeniertes, vornehmlich auf Dialoge aufgebautes Drama nach dem Muster von Sidney Lumets ‚Die Zwölf Geschworenen‘. Effektvoller, spannender Krimi mit brillanten Darstellern.“

Marie-Octobre
FSK 12 J.
ca. 95 Min.
Pidax
Regie: Julien Duvivier
Darsteller: Danielle Darrieux, Paul Meurisse, Bernard Blier, Lino Ventura, Noël Roquevert, Robert Dalban, Paul Frankeur, Serge Reggiani, Paul Guers, Daniel Ivernel, Jeanne Fusier-Gir
Ton: DD 2.0
Deutsch, Französisch
PAL – RC 2

Print Friendly, PDF & Email

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen