Plexiphones "Break In The Clouds"

plexiphonesAuf ihrem dritten Longplayer nach “News From The Colonies” (2012) und “Electric” (2016) gehen Plexiphones aus Mönchengladbach konsequent ihren musikalischen Weg weiter und definieren sich auch ein gutes Stück neu. Nach wie vor begeistern die sechs Musiker auf “Break In The Clouds” mit frischer Spielfreude, reichhaltiger Instrumentierung und überziehen ihre Songs mit wunderschönen Melodien, ohne dabei jedoch zu dick aufzutragen.
Wurde auf dem Vorgänger “Electric” noch ausgebuffter Power-Pop mit üppigen Arrangements und breiter Produktion zelebriert, so geht die Band auf den zehn neuen Songs zwar nicht weniger episch zu Werke, jedoch umrahmt in ein deutlich transparenteres Klangbild. Verantwortlich dafür zeichnet sich nicht zuletzt Hilton Theissen, der zusammen mit Bassist Kurt Schmidt das Album produziert hat und auch für das Mastering zuständig war.
Tracks
1. Apocalypse
2. Fail In Love
3. Running (Album Edit)
4. The Power Of Faith (Album Edit)
5. Stand To Fall
6. Break In The Clouds
7. Madame Tussaud
8. Breathing
9. You Shock Me
10. My Language
Plexiphones “Break In The Clouds”
Echozone

Print Friendly, PDF & Email

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen