Catherine Standish ist die diskrete Assistentin von Jackson Lamb, dem jähzornigen Chef der Geheimdienstagenten, die im Dienst versagt haben. Als sie eines Morgens nicht zur Arbeit erscheint, merkt sogar Lamb, dass sie fehlt. Mehr noch: Sie wurde entführt. Es stellt sich heraus, dass die Kidnapper nicht wie üblich an einem Lösegeld interessiert sind.

Stattdessen fordern sie, dass Catherines Kollege River Cartwright ins Hauptquartier des Nachrichtendienstes – Regent’s Park – einbricht und dort die Akte des Premierministers stiehlt. Der Auftraggeber der Entführer ist ein machthungriger Politiker. Doch haben die Entführer ihre eigenen Motive, weshalb sie den Auftrag angenommen haben.

In Real Tigers geht es um Rache und darum, wie gefährdet Daten im Hightech-Zeitalter sind. Es geht um Politik im weitesten Sinn. Um die Frustration und Bitterkeit derjenigen, deren Karrieren in einer Sackgasse stecken. Und darum, wie weit die Erfolgreichen zu gehen bereit sind, um andere am Erfolg zu hindern.

Autor
Mick Herron
, geboren 1963 in Newcastle-upon-Tyne, studierte Englische Literatur in Oxford, wo er auch lebt. Seine in London spielende ›Jackson-Lamb‹-Serie wurde vielfach ausgezeichnet, u.a. mit dem CWA Gold Dagger for Best Crime Novel, dem Steel Dagger for Best Thriller und dem Ellery Queen Readers Award.

Real Tigers
Autor: Mick Herron
480 Seiten, Broschur
Diogenes
Euro 18,00 (D)
Euro 18,0 (A)
sFr 24,00 (UVP)
ISBN 978-3-257-30080-2

Print Friendly, PDF & Email

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen