Spionage – Die Arbeit der Geheimdienste – Vol. 2

In der Fernsehserie „Spionage“ wird der Versuch unternommen, dem Fernsehpublikum zuverlässig und sachgerecht Einblick in die Arbeit der Spionage zu vermitteln. Alle gezeigten Spielhandlungen sind Modellfälle, das heißt, sie sind entweder bekanntgewordenen großen Spionageaffären nachgebildet oder sie beruhen auf zwar anonymen, aber für die Geheimdienstarbeit typischen Vorgängen.

Gleich in der ersten Episode „Spione unter uns“ geht es um einen Rüstungsauftrag der Bundeswehr, um den sich Frankreich und England bemühen. Beide Länder haben außer den Verhandlungsdelegationen hinter den Kulissen auch ihre Nachrichtendienste eingeschaltet. Sie sollen erkunden, wer den Auftrag erhalten wird.

Jürgen Neven-du-Mont erklärt den Zuschauern als Kommentator die Zusammenhänge der Spionage. Die einzelnen Rollen wurden mit hochkarätigen Schauspielern besetzt. Zu den Mitwirkenden zählen u.a. Horst Naumann, Katinka Hoffmann, Dinah Hinz, Alexander Hegarth, Max Mairich, Rosemarie Fendel, Günther Schramm, Gustl Bayrhammer, Maxl Graf, Monika Berg, Wolf Ackva, Liesbeth List, Klaus Höhne, Friedrich G. Beckhaus, um nur einige Namen zu nennen.

Episoden
1. Die Manipulation
2. Das Bild des Spions
3. Die lange Leine
4. Doppeltes Spiel
5. Die Blindschleiche
6. Der Mann aus der Zentrale

Spionage – Die Arbeit der Geheimdienste – Vol. 2

FSK 12 J.
2 DVDs – ca. 365 Min.
Pidax
Regie: Louis-Georges Carrier, Jean Dewever, Michael Braun, Yves Ciampi, Georges Alépée
Darsteller: Horst Naumann, Katinka Hoffmann, Dinah Hinz, Alexander Hegarth, Max Mairich, Rosemarie Fendel, Günther Schramm, Gustl Bayrhammer, Maxl Graf, Monika Berg
Ton: DD 2.0
PAL – RC 2

Print Friendly, PDF & Email

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen