Eine mitreißender Katastrophenfilm über die Schreckensnacht von Hamburg 1962

Hamburg, 16. Februar 1962. Über die Hansestadt bricht in dieser Nacht eine furchtbare Sturmflut herein. Die Deiche brechen, über 20.000 Menschen sind betroffen, über 300 von ihnen werden die Katastrophe nicht überleben. Hier erhalten die Opfer ein Gesicht. Die Schicksale von Kai und Elli Hansen (Jörg Pleva und Micaëla Kreißler), Walter und Susanne Labmann (Gernot Endemann und Susanne Beck) oder Uwe und Kirsten Thorwaldsen (Klaus Dittmann und Hildegard Krekel) verdeutlichen, wie die Menschen in jener Februarnacht gekämpft und gelitten haben…

Lutz Büschers beeindruckender, mitreißender und authentischer Spielfilm entstand zum 25. Jahrestag der Katastrophe. Das Hamburger Abendblatt urteilte darüber: „Ohne Tränen, ohne Erschütterung, ohne Furcht werden ihn nur wenige gesehen haben. Kein Dokumentarfilm, ein Spielfilm! Ein Film nur, gewiss, aber wer Katastrophen erlebt hat, weiß, dass sich Menschen in Katastrophenfällen genauso verhalten. ‘Sturmflut’ ist ein guter Film, weil er die Schlafenden weckt.“

Sturmflut
FSK 12 J.
ca. 98 Min.
Pidax
Regie: Lutz Büscher
Darsteller: Jörg Pleva, Roland-Momme Jantz, Gernot Endemann, Susanne Beck, Micaëla Kreißler, Klaus Dittmann, Hildegard Krekel, Eva Brumby, Hans Hessling, Dietrich Mattausch u.v.a.
Ton: DD 2.0
PAL – RC 2

Print Friendly, PDF & Email

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen