Tilda Apfelkern. Viel Wirbel im Heckenrosenweg

Bei Tilda Apfelkern und ihren Freunden herrscht große Aufregung. Ein neuer Pfarrer zieht im Heckenrosenweg ein und plötzlich steht auch eine neue Kirchenmaus vor Tildas Tür und will in ihrem Haus wohnen.

Nur gut, dass Igel Rupert in jeder Notlage etwas einfällt. Auch als das Wertierchen Humphrey großes Heimweh plagt und Tilda eine Pension für Stadtmäuse eröffnen will, kann sie sich auf die anderen verlassen. Mit vereinten Kräften bestehen die Freunde jedes Abenteuer.

Sprecher Stephan Schad gibt jedem Bewohner des Heckenrosenwegs liebevoll eine eigene Stimme, auch beim Singen eines exklusiven A-capella-Arrangements des Liedes “Es tagt, der Sonne Morgenstrahl” von Werner Gneist. Musik von Jens Kronbügel rundet das Hörvergnügen ab.

Inhalt
Kirchenmäuserecht
Vergissmeinnicht
Pistazienpudding
Pension Apfelkern
Eine Seefahrt, die ist stürmisch
Im stillen Grunde
Vor(schul)freude
Sally
Alles muss raus

Sprecher
Stephan Schad
, geboren 1964 in Pforzheim, studierte Schauspiel an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst Stuttgart. Er spielte unter anderem viele Jahre im Ensemble des Hamburger Thalia Theaters und des Deutschen Schauspielhauses Hamburg. Des Weiteren ist er Mitglied des Ensembles “Die Glücklichen”. Für seine Rolle als “Nathan der Weise” bei den Theaterfestspielen in Bad Hersfeld erhielt Stephan Schad den “Großen Hersfeldpreis 2013”; zwei Wochen später den “Publikumspreis” der Festspielzuschauer – ein Novum, denn es war das erste Mal in der über 50-jährigen Geschichte der Bad Hersfelder Festspiele, dass ein Darsteller mit beiden Preisen geehrt wurde. Stephan Schad hat in zahlreichen TV-Serien wie “Stromberg”, “Bella Block” und “Tatort” mitgewirkt. Im Kino war er unter anderem in den Filmen “Die Kirche bleibt im Dorf”, “Täterätää – Die Kirche bleibt im Dorf II” und “Das Tagebuch der Anne Frank” zu sehen. Zudem arbeitet er als Sprecher für Hörfunk, Hörbuch und Fernsehen und unterrichtet als Rollenlehrer an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg. Stephan Schad lebt in Hamburg.

Autor
Andreas H. Schmachtl
, geboren 1971, studierte Kunst, Germanistik und Anglistik in Oldenburg. Einen Großteil seiner Zeit verbringt er in England, wo die Ideen zu seinen Büchern entstehen. Nicht zufällig geht es darin hauptsächlich um Igel, Mäuse und andere kleine Wesen, deren Schutz und Erhalt ihm besonders am Herzen liegen.

Tilda Apfelkern. Viel Wirbel im Heckenrosenweg
Autor: Andreas H. Schmachtl
Sprecher: Stephan Schad
2 CDs – ca. 165 Min.
Jumbo
Euro 12,99 (D)
ISBN 978-3-8337-3577-6

Print Friendly, PDF & Email

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen