Tod an der Seebrücke

tod-anMorde geschehen nicht lautlos.
Ein menschlicher Knochen in einer Skulptur aus Strandgut und ein Mord ohne Leiche: Zwei mysteriöse Fälle beschäftigen die Husumer Kommissare Flottmann und Hilgersen.
Nichts ist so, wie es scheint, und die Ermittlungen stecken bald in einer Sackgasse. Kann der hochsensible Musiker Leon Gerber helfen, den Knoten zu lösen?

Autor
Gerd Kramer
wurde 1950 in der Theodor-Storm-Stadt Husum geboren und ist dort aufgewachsen. Nach seinem Physikstudium in Kiel arbeitete er als Akustiker und Software-Entwickler im Rheinland. 1987 gründete er eine eigene Firma, in der er noch heute tätig ist. Einen Teil des Jahres verbringt er in seiner Heimatstadt, die ihm den Stoff für seine Romane liefert.

Tod an der Seebrücke

Autor: Gerd Kramer
288 Seiten, Broschur
emons:
Euro 11,90 (D)
Euro 12,30 (A)
ISBN 978-3-7408-0650-7

Print Friendly, PDF & Email

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen