Träume von Freiheit – Ferner Horizont

Das Leben der Florence de Meli. Ehe-Hölle, Psychiatrie, Scheidungsschlacht – das Schicksal einer Frau im 19. Jahrhundert.

In ihrer Romantrilogie »Träume von Freiheit« beleuchtet die Hamburger Autorin Silke Böschen wahre Frauenschicksale Ende des 19. Jahrhunderts. Nach »Träume von Freiheit – Flammen am Meer« (2019) folgt nun mit »Träume von Freiheit – Ferner Horizont« der zweite Band der Reihe. Darin erzählt sie die erstaunliche Lebensgeschichte der jungen Amerikanerin Florence de Meli, die eine wahre Ehe-Hölle durchleiden musste.

Die amerikanische Kolonie im Dresden des 19. Jahrhunderts: Zu den reichen Amerikanern gehört auch Florence de Meli. Sie ist der umschwärmte Mittelpunkt der High Society. Doch ihr Ehemann tobt vor Eifersucht. Er schmiedet ein Komplott und lässt sie für verrückt erklären. Florence landet in der Irrenanstalt. Doch sie kämpft für ihre Kinder und Gerechtigkeit. Ihre abenteuerliche Reise führt sie quer durch Europa bis nach New York. Eine Scheidungsschlacht beginnt …

Anhand von US-amerikanischen Zeitungsberichten arbeitet Silke Böschen in einer Mischung aus Fakt und Fiktion diese wahre Scheidungsschlacht in den 1880er Jahre auf. Dabei zeichnet sie das Bild einer mutigen und entschlossenen Frau, die sich gegen die Unterdrückung ihres Ehemannes wehrt und für ihre Freiheit kämpft.

Autorin
Silke Böschen wurde in Bremerhaven geboren. Nach einem Zeitungsvolontariat und dem Journalistik-Studium arbeitete sie viele Jahre als Fernsehmoderatorin in der ARD. Sie war das Gesicht des Politik-Magazins »Kontraste«. Zuvor führte sie – als zweite Frau überhaupt – durch die »ARD-Sportschau«. Nach Stationen in Berlin und Frankfurt lebt sie nun mit ihrer Familie in Hamburg, wo sie als Fernsehreporterin unterwegs ist. »Träume von Freiheit – Ferner Horizont« ist nach dem erfolgreichen Debüt »Träume von Freiheit – Flammen am Meer« ihr zweiter Roman. Bei ihren aufwendigen Recherchen entdeckt Silke Böschen in Archiven und alten Zeitungen längst vergessene Geschichten aus dem 19. Jahrhundert. In ihrem neuen Roman lässt sie ein schillerndes Kapitel deutsch-amerikanischer Geschichte wieder lebendig werden.

Träume von Freiheit – Ferner Horizont
Autorin: Silke Böschen
510 Seiten,Broschur
Gmeiner Verlag
Euro 16,00 (D)
Euro 16,50 (A)
ISBN 978-3-8392-2863-0

Print Friendly, PDF & Email

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen