Tschusing Deutsche Bahn today

Klimafreundlich reisen, ohne wahnsinnig zu werden.

Im Jahr 2030 soll die Deutsche Bahn doppelt so viele Fahrgäste transportieren wie 2015! Ernsthaft? Wird dann alles noch chaotischer? Wie kommt man künftig an einen Sitzplatz? Und wird jemals ein Zug in der richtigen Wagenreihung einfahren?

Die Bahnvielfahrer Mark Spörrle und Claas Tatje verraten nicht nur, wie man sich in vollen Zügen durchschlägt und warum der Zwischenwagenbereich schmählich unterschätzt wird, sondern auch, ob Zugfahren wirklich unser Klima retten kann. Ein Überlebensbuch für Bahnkunden und alle, die es werden wollen.

Verspätungen wie aus dem Nichts, umgeleitete Züge, blockierte Toiletten – und dann nicht mal Kaffee. Es gibt viele Gründe, auf die Deutsche Bahn zu schimpfen. Dabei sollten wir uns eigentlich mit ihr verbünden, wenn wir das Klima wirklich retten wollen. Was muss passieren, damit die Bahn so gut wird, dass bis 2030 doppelt so viele Menschen einsteigen – und was davon wird Wirklichkeit werden?

Die Journalisten Mark Spörrle und Claas Tatje sind den Zuständen auf den Grund gegangen, haben mit Insidern und Experten gesprochen und fördern Erstaunliches zu Tage: Sie verraten die besten Bahnfahrer-Überlebenstipps und Tricks für das günstigste Ticket und beantworteten die großen Rätsel der Bahnfahrt – warum fehlt im Speisewagen morgens das Rührei? Wieso warten Züge auf den Lokführer? Die Autoren sind überzeugt, dass die Deutsche Bahn der Schlüssel für eine echte Verkehrswende ist, Verlässigkeit und Taktfahrplan inklusiv.

Und diese Zukunft beginnt schon jetzt. Nur ab und zu am Gleis gegenüber…

Autoren
Mark Spörrle
, Jahrgang 1967, arbeitet als ZEIT-Redakteur und verarbeitet die Absurditäten des Alltags in Kolumnen und Büchern wie im Spiegel-Bahn-Bestseller „Senk ju vor träwelling“ und „Der Anschlusszug kann leider nicht warten“.

Claas Tatje, Jahrgang 1979, pendelt seit Jahren zwischen seinem Wohnort Hannover und der Hamburger ZEIT-Redaktion. Dort schreibt er im Wirtschaftsressort über die Bahn und andere Mobilitätsthemen. Im „Fahrtenbuch des Wahnsinns“ hat er seine Erfahrungen als Vielfahrer festgehalten.

Tschusing Deutsche Bahn today
Autoren: Mark Spörrle, Claas Tatje
269 Seiten, Broschur
Lübbe
Euro 14,90 (D)
ISBN 978-3-431-05015-8

Print Friendly, PDF & Email

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen