Unforged „Eye For An Eye“

Unforged – ungeschliffener Ruhrgebiets-Metal. Wenn das 21. Jahrhundert eine Metal-Band wäre, dann würde sie UNFORGED heißen – ungeschliffen und ehrlich, wie es dieses Jahrhundert verdient. Unforged befreit uns durch eingehende Rhythmen von selbstgemachter und auferlegter Unterdrückung. Ihre Texte kämpfen sich wie ein moderner ‚Catcher in the Rye‘ durch den Alltag und sind dabei ehrlich und massentauglich. Die Bandmitglieder sind alle aufgewachsen im Ruhrgebiet und haben in den verschiedensten Formationen Metal-Erfahrungen gesammelt, bis sie sich vor drei Jahren zusammengefunden haben.

Unforged war geboren mit dem Anspruch, modernen Metal mit den besten Elementen der Großen der Metal-Welt – Metallica, Pantera, Trivium oder Slipknot – zu kombinieren. Konkret bedeutet das musikalisch: teils harte, teils groovig-melodiöse Songelemente, Refrains, die die Menge mitgröhlen kann, und eine Kombination von finsteren und kraftvollen Shouts mit klaren Vocals. Textlich beschreibt Unforgeds Album ‚Eye for an Eye‘ die Lebenskrise des modernen Menschen, der von der Gesellschaft abgehängt, verletzt oder verascht wird und dadurch eine Sucht nach Blut, aber auch einen verzweifelten Wunsch nach Liebe entwickelt. Es ist fast ein Konzeptalbum, das eine Geschichte erzählt.

Diese beginnt mit der Songtrilogie, die das Thema des Albums vorgibt: Befreiung von innerem Schmerz. ‚Serial Killer‘ beschreibt die sinnlose Sucht nach Töten, ausgelöst durch den Druck der Gesellschaft. ‚Eye for an Eye‘ ist die Antwort darauf: Ein Angehöriger eines der Opfer des Serienkillers will Rache, begeht Selbstjustiz. Der Song ist das Herzstück des Albums: Ein melodischer Einstieg wechselt sich ab mit der angestauten Wut und Verletzung, die in den Lyrics ausgedrückt und musikalisch durch einen progressiven Shout-Refrain hörbar gemacht wird.

Im zugehörigen Musikvideo ist die Geschichte durch Schauspieler dargestellt, die Band performed in einer verlassenen Fabrikhalle – die Morbidität ist in jeder Zeile greifbar. ‚Antihero‘ schließt die Trilogie, denn nun muss sich des Opfers Rächer der Justiz stellen. Die Songs auf “Eye for an Eye” drücken das aus, was viele Menschen gerade brauchen: einen musikalischen Befreiungsschlag.

Tracks
1 Serial Killer
2 Eye For An Eye
3 Antihero
4 Prior
5 Scream For Me
6 Unforged
7 Fight For Your Life
8 I’m Away

Unforged „Eye For An Eye“
Fastball Music

Print Friendly, PDF & Email

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen