Dresden, Oktober 1956. An einem düsteren Herbstabend wird an der Elbe die Leiche einer jungen Frau entdeckt. Alles deutet auf ein Sexualverbrechen hin. Ein alarmierender Fund, denn Max Heller und seine Kollegen suchen bereits seit Tagen nach einem bewaffneten Serien-Vergewaltiger.

Wer ist der brutale Täter, dem in der Stadt immer mehr Frauen zum Opfer fallen? Während die Unruhe in der Bevölkerung wächst, tappen Max Heller und sein Team auch nach dem grausamen Fund am Fluss weiterhin im Dunkeln. Als den Ermittlern mithilfe eines Lockvogels schließlich die Festnahme eines Verdächtigen gelingt, verkompliziert sich die Lage: Der Mann gesteht zwar die Vergewaltigungen, will mit dem Mord jedoch nichts zu tun gehabt haben.

Mit seinen historischen Thrillern schreibt sich Frank Goldammer immer wieder auf die Bestsellerlisten. Authentisch und spannungsreich schildert er die Ermittlungen von Max Heller im Dresden der Nachkriegszeit und zeichnet dabei fast nebenbei ein eindrucksvolles Porträt des geteilten Deutschlands. »Verlorene Engel.

Autor
Frank Goldammer
, 1975 in Dresden geboren, ist Handwerksmeister und kam, neben seinem Beruf, schon früh zum Schreiben. Bei dtv veröffentlicht er seine erfolgreiche Krimireihe, die im Dresden zur Zeit des geteilten Deutschlands spielt. Mit seinen Büchern landet er regelmäßig auf den Bestsellerlisten. Der Autor lebt mit seiner Familie in seiner Heimatstadt.

Verlorene Engel
Autor: Frank Goldammer
400 Seiten, Broschur
dtv premium
Euro 16,90 (D
Euro 17,40 (A)
ISBN 978-3-423-26283-5

Print Friendly, PDF & Email

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen