Wunschkonzert [Blu-ray]

Die junge, attraktive Inge Wagner lernt während der Olympiade in Berlin Herbert Koch kennen, seines Zeichens Fliegeroffizier. Es funkt sofort zwischen den beiden, und sie beschließen, bald zu heiraten. Aber bevor aus ihrem Wunsch Wirklichkeit wird, beordert man Herbert in geheimer Mission nach Spanien. Da er zu absolutem Stillschweigen verpflichtet ist, kann Herbert sich nicht einmal gebührend von Inge verabschieden.

Während des Krieges ist die Radiosendung »Wunschkonzert« eine der Verbindungen zwischen »Heimat und Front«. Über diese Sendung werden Grüße übermittelt und Musikwünsche erfüllt. Eines Tages hört Inge einen Gruß von ihrem Herbert. Überglücklich, endlich ein Lebenszeichen von ihm zu bekommen, fasst sie neuen Mut. Per Brief vereinbart sie ein Treffen in Hamburg, sobald Herbert nach Hause zurückkehren kann.

Aber Inge wartet vergeblich. Ein Todesfall und ein unglückliches Missverständnis verhindern beinahe, dass sie und Herbert sich letztlich wieder in die Arme schließen können.

Der NS-Propagandafilm war mit geschätzten 26 Millionen Zuschauern einer der erfolgreichsten Kinofilme seiner Zeit. Die Verbindung aus eskapistischer Liebesgeschichte und offener Propaganda macht „Wunschkonzert“ zu einem Prototyp des nationalsozialistischen Films.

Wunschkonzert
FSK 18 J.
102 Min.
Black Hill
Regie: Eduard von Borsody
Darsteller: Ilse Werner, Carl Raddatz, Joachim Brennecke, Hedwig Bleibtreu, Heinz Goedecke
Blu-ray
Ton: DTS-HD 2.0
LC B

Print Friendly, PDF & Email

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen