loving+the+sun

Search results for loving+the+sun

Loving the Sun „The Inside Light“

Loving the Sun „The Inside Light“

Mit großer Regelmäßigkeit veröffentlichen Loving The Sun seit 2005 ihre Alben und erwärmen damit die Herzen ihrer ständig wachsenden Anhängerzahl. Nun liegt mit „The Inside Light“ ein neues Album vor, das garantiert wieder einmal hervorragende Resonanzen hervorrufen wird. Abermals zeigt das Projekt um Mastermind Joe Weninghoff, dass es versteht, sich jedes Mal weiter zu entwickeln, ohne die bewahrte Linie aus hypnotischem Trance mit starken psychedelischen Tönen zu verlassen. Der Frauengesang ist noch ausgeprägter gelungen. Mit Ute Kuchenbecker, Andrea Heukamp, Insa Van Schwartzenberg und Marie Craven hat Weninghoff wieder eine stimmgewaltige Anzahl von Sängerinnen um sich gescharrt, die auch für den Großteil der Texte zuständig sind. Die Songs klingen sphärisch, rockig, […]

Loving the Sun „The path of love“

Loving the Sun „The path of love“Tribal Stomp Records Mit großer Regelmäßigkeit veröffentlichen LOVING THE SUN seit 2005 in jedem Jahr ein neues Album und erwärmen damit die Herzen ihrer ständig wachsenden Anhängerzahl. Anderthalb Jahre nach Veröffentlichung des letzten Albums ?Behind The Rainbow?, das sowohl im In- als auch im Ausland hervorragende Resonanzen hervorrief, erscheint nun wiederum bei Tribal Stomp der Nachfolger ?The Path Of Love. Abermals zeigt das Projekt um Mastermind Joe Weninghoff, dass es versteht , sich jedes Mal weiter zu entwickeln, ohne die bewährte Linie aus hypnotischem Trance mit starken psychedelischen Tönen zu verlassen. Der Frauengesang ist noch ausgeprägter gelungen. Neben der letztjährigen Entdeckung Alev Cetinyilmaz sind […]

Loving the Sun „Behind the Rainbow“

Loving the Sun „Behind the Rainbow“Shackmedia Joe Weninghoff wird dem musikalisch Interessierten als Bassist des Kölner Neo-Kraut-Projekts ZEITLOOP bekannt sein, die zuletzt ihr phantastisches Album ?Stone Age? (ebenfalls bei Tribal Stomp) herausgebracht haben. Nun veröffentlicht Joe Weninghoff bereits sein viertes Album mit seinem Projekt LOVING THE SUN. Mit großer Regelmäßigkeit veröffentlichen LOVING THE SUN seit 2005 in jedem Herbst ein neues Album und erwärmen damit die Herzen ihrer ständig wachsenden Anhängerzahl. Ein Jahr nach Veröffentlichung des letzten Albums ?The Other Side of the World?, das sowohl im In- als auch im Ausland hervorragende Resonanzen hervorrief, erscheint nun bei Tribal Stomp der Nachfolger ?Behind the Rainbow . Das Projekt versteht es […]

Loving the sun „The Other Side of the World“

Loving the sun „The Other Side of the World“Tribal Stomp Joe Weninghoff wird dem musikalisch Interessierten als Bassist des Kölner Neo-Kraut Projekts ZEITLOOP bekannt sein, die zuletzt ihr phantastisches Album „Stone Age“ (ebenfalls auf Tribal Stomp) herausgebracht haben. Nun veröffentlicht Joe Weninghoff bereits sein drittes Album mit seinem Projekt Loving The Sun. Ein Jahr nach Veröffentlichung des letzten Albums „Colourful“, das sowohl im In- als auch im Ausland hervorragende Resonanzen hervorrief, erscheint nun der Nachfolger. Neben Multiinstrumentalist Weninghoff, der bei diesem Album ausser Bass auch Keyboards, DrumLoops und Gitarren eingespielt hat, bilden der einfühlame Gesang von Christina Pollmann und die Background Vocals von Andrea Heukamp das kreative Grundgerüst dieses Albums. […]

Loving the Sun „Colourful“

Loving the Sun „Colourful“ – Nea Music Joe Weninghoff wird dem musikalisch Interessierten als Bassist des Kölner Neo-Kraut-Projekts „Zeitloop“ bekannt sein, die kürzlich ihr phantastisches Album „Stone Age“ herausgebracht haben. Fast gleichzeitig mit „Zeitloop“-Gitarrist Christo Jota veröffentlicht Joe Weninghoff nun sein zweites Album mit seinem Projekt Loving The Sun. Ein Jahr nach Veröffentlichung des Debütalbums „Dreaming of more“, das sowohl im In- als auch im Ausland hervorragende Resonanzen hervorrief, erscheint nun bei NEA Music der Nachfolger „Colourful“. Neben Multiinstrumentalist Weninghoff, der bei diesem Album ausser Bass auch Keyboards, DrumsLoops und Gitarren eingespielt hat, bilden der einfühlsame Gesang von Christina Pollmann und die Background Vocals von Andrea Heukamp das kreative Grundgerüst […]

Various „Kontor Festival Sounds 2019: The Beginning“

Various „Kontor Festival Sounds 2019: The Beginning“

Die Festival Saison 2019 steht vor ihrem Beginn! Unzählige Dance Jünger werden wieder von Festival zu Festival pilgern, um ihre Star DJ Elite live zu erleben, Beats und Bässe aufzusaugen und dabei einen ganz speziellen Spirit zu erleben. Tomorrowland, Ultra Music Festival, Parookaville, Airbeat One, World Club Dome, Defqon.1 um nur einige zu nennen, werden bereits Monate zuvor wieder restlos ausverkauft sein. KONTOR FESTIVAL SOUNDS 2019 – THE BEGINNING enthält alle Hymnen der der kommenden Festival Saison, in den derzeit angesagtesten Genres EDM, Trance/Psy-Trance und Hardstyle. 3CDs, vollgepackt mit den Hits der weltweit größten DJs, u.a.: Calvin Harris, Martin Garrix, Armin van Buuren, Tiësto, Dimitri Vegas & Like Mike, Hardwell, Afrojack, W&W, Wildstylez […]

Led Zeppelin „The Complete BBC Sessions“

Led Zeppelin „The Complete BBC Sessions“

Vor fast 20 Jahren stellten LED ZEPPELIN zum ersten Mal die BBC-Sessions vor, ein Doppel-CD-Set mit Live-Aufnahmen, die während der Auftritte für das BBC-Radio zwischen 1969 und 1971 entstanden. Nun enthüllen Led Zepplin „The Complete BBC Sessions“: Eine erweiterte Version der großartigen Mitschnitte, die unter der Regie von Jimmy Page vollkommen neu gemastert und mit acht bisher unveröffentlichten BBC-Aufnahmen ausgestattet wurden, darunter drei verschwunden geglaubte Songs aus einer „Lost Session“ von 1969! Einen der musikalischen Höhepunkte der neuen Kollektion: „Communication Breakdown“ (“BBC In Concert – Paris Theatre“ version) – der bis heute unveröffentlicht geblieben war und ursprünglich für das BBC Programm „In Concert“ am 01. April 1971 in London aufgenommen […]

The Beatles „Live At The Hollywood Bowl“

The Beatles „Live At The Hollywood Bowl“

Die Konzerte der Beatles in der Hollywood Bowl aufzuzeichnen, war alles andere als einfach, erklärte Produzent Sir George Martin in den Linernotes des 1977er Albums „The Beatles At The Hollywood Bowl“: „Das Chaos, ich könnte es fast schon Panik nennen, das bei diesen Konzerten herrschte, war unglaublich. Man musste schon dabei gewesen sein. Es waren nur Dreispuraufnahmen möglich. Die Beatles hatten keine Monitore, so dass sie nicht hören konnten, was sie sangen, und das ewig anhaltende Geschrei aus 17.000 jungen, gesunden Kehlen hätte selbst einen Düsenjet übertönt.“ Auch wenn sich „The Beatles: Live At The Hollywood Bowl“ auf das längst vergriffene Album aus dem Jahr 1977 bezieht, ist dies eine […]

Parton, Ronstadt, Harris „The Complete Trio Collection“

Parton, Ronstadt, Harris „The Complete Trio Collection“

Obwohl Parton, Ronstadt und Harris schon in den 1970ern immer mal wieder zusammen aufnahmen, musste man vergeblich auf ein gemeinsames Album warten. Und als die drei Superstars und Freundinnen sich schließlich zusammenschlossen, um ein ganzes Album gemeinsam aufzunehmen, war dies die Geburt eines definitiven Höhepunkts von Country und Americana. Das Ergebnis war überwältigend: Trio erschien im Jahr 1987 und verkaufte mehr als vier Millionen Exemplare. Es wurde mit zwei Grammys ausgezeichnet und spielte sich für fünf Wochen auf Platz 1 der Country-Charts. Zu den außergewöhnlichen Songs auf dem Album gehören „To Know Him Is To Love Him“, „Wildflowers“ und „Farther Along“. Es sollte über ein Jahrzehnt dauern, bevor das Trio […]

Phil Collins „…But Seriously“ & „The Essential Going Back“ (Deluxe Editions)

Phil Collins „…But Seriously“ & „The Essential Going Back“ (Deluxe Editions)

Ursprünglich im Dezember 1989 veröffentlicht, enthält „…But Seriously“ viele von Phil Collins’ größten Hits und wurde eines der bestverkauften Alben seiner Ära. In Vereinigten Königreich hielt es sich für volle 15 Wochen auf Platz 1 der Charts und verbrachte fast ein ganzes Jahr in den Top-10. In England war es eines der meistverkauften Alben des Jahres 1990. Im Laufe der Albumveröffentlichung bekam Collins zudem seinen vierten und fünften Brit-Award, nämlich als „Bester männlicher britischer Künstler´ und für die Single „Another Day In Paradise“. Auch in Deutschland konnte es einen sagenhaften Erfolg verbuchen: Dem Einstieg auf Platz 1 der Albumcharts folgten insgesamt 6 Platinauszeichnungen! Überdies katapultierte es sich für vier Wochen […]

1 2 3 6