Alles ist anders

allesEine Roadnovel mit Sound, dunklen Flecken, Sex und Gewissensbissen.

Manche Reisende haben schweres Gepäck. So auch der sexbesessene Einzelgänger Magnus, sein Großcousin Landolf aus dem Kloster und die vorlaute Oma Terese, die es plötzlich mit der Wahrheit ganz genau nimmt. Eine abenteuerliche Fahrt durch die osteuropäische Provinz beginnt, auf der sich die drei Familienangehörigen so nahe kommen wie nie.

Magnus, Fahrradkurier und Studienabbrecher, würde alles für seine geliebte Oma tun, die in einem Seniorenheim quickfidel auf den Tod wartet. Doch als sie ihn bittet, sich mit ihr und ihrem redseligen Papagei Pavel auf die Reise zum Soldatenfriedhof in Narva zu begeben, auf dem ihr Mann seit Jahrzenten begraben liegt, kommt Magnus an seine Grenzen.

Nicht nur, weil ihm seine kettenrauchende, eigenwillige Oma gehörig auf die Nerven geht, sondern auch, weil sie ihn damit überrascht, dass Landolf, Frater im Benediktinerkloster und Magnus’ Onkel, mit auf die Reise gehen wird.

Eine Fahrt in einem geliehenen Wagen von der Schwäbischen Alb durch sechs Länder nach Estland beginnt, in dem nicht nur die dunkle Vergangenheit bisher unaufgeklärter Familiengeheimnisse mitfährt, sondern auch der sabbernde Bernhardiner Artur, der mit stoischer Gelassenheit die Geschehnisse beobachtet.

Autor
Sobo Swobodnik
wurde 1966 auf der Schwäbischen Alb geboren, studierte zunächst Mineralogie, bevor er eine Schauspielausbildung absolvierte. Seit mehreren Jahren arbeitet er als Autor in Berlin. 2002 erschien seine bitterböse Abrechnung mit »Altötting« – sein erster Roman nach zahlreichen Kinderbüchern. »Fallers Held« entstand im Rahmen eines Stipendiums des Stuttgarter Schriftstellerhauses.

Alles ist anders
Autor: Sobo Swobodnik
396 Seiten, gebunden
Tropen
Euro 22,00 (D)
Euro 22,70 (A)
ISBN 978-3-608-50416-3

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login