Sachbücher

Fremde oder Freunde?

Fremde oder Freunde?

Der mehrfach preisgekrönte Moderator und Deutsche Welle Reporter Jaafar Abdul Karim gilt als Vermittler zwischen der deutschen und der arabischen Community: politisch unabhängig, mutig und frei. In seinem ersten Buch erzählt er sehr persönlich von seinen Begegnungen, Erfahrungen und von Menschen, die er begleitet hat. Er vermittelt spannende und bislang unbekannte Einblicke in Themen, die die arabische (Flüchtlings-)Community in Deutschland und Arabien bewegen und berichtet u.a. von Polygamie in Deutschland, dem Kampf von mutigen Frauen und Homosexuellen für ihre Freiheit und ihre Rechte, aber auch vom schwierigen Ankommen der Geflüchteten in Deutschland und den Hürden der Integration, von kleinen Momenten des Glücks und großen Herausforderungen. Autor Jaafar Abdul Karim ist […]

Die Barbaren

Die Barbaren

Stehen wir vor einem epochalen Umbruch ähnlich dem der Aufklärung, jetzt, da die Computerisierung und Kommerzialisierung nahezu aller Lebensbereiche unsere kulturellen Errungenschaften nach und nach verschlingen? Ja, lautet Alessandro Bariccos – wertfreie – Antwort. Die weitgreifende Popularisierung von Kulturphänomenen nimmt er zum Anlass, so unvoreingenommen wie originell darüber nachzudenken, wie sich unser aller Art, die Welt zu erfahren, durch moderne Technologien und unsere ständige Vernetzung via Internet grundlegend verändert. Geistreich, mit einer gehörigen Prise Humor und stets unterhaltsam entfaltet Alessandro Baricco eine bestechend hellsichtige Analyse unserer Epoche, die ihrerseits zum Denken anstiftet. Autor Alessandro Baricco, 1958 in Turin geboren, studierte Philosophie und Musikwissenschaft. Er ist Mitherausgeber verschiedener Literaturzeitschriften und von […]

Inside Islam

Inside Islam

Was in Deutschlands Moscheen gepredigt wird. Millionen Muslime leben unter uns, doch wir wissen fast nichts über sie. Wie viele Muslime gibt es eigentlich in Deutschland und wie und wo gehen sie ihrem Glauben nach? Constantin Schreiber hat sich dafür auf die Suche gemacht und liefert den ersten deutschen Moschee-Report: Wo gibt es überall Moscheen und was predigen Imame beim Freitagsgebet? Wie wird über Deutschland gesprochen, wenn keine Kamera dabei ist und man sich unbeobachtet fühlt? Schreiber recherchiert in einer für viele unverständlichen Realität, die unsere Gesellschaft prägt wie nie zuvor. Autor Constantin Schreiber (*1979) moderiert die »Tagesschau« und das ARD-»Nachtmagazin« sowie das NDR-Medienmagazin „zapp“. Ende 2017 berichtete er als […]

Wie gefährlich ist Donald Trump?

Wie gefährlich ist Donald Trump?

Mittlerweile glaubt kaum jemand mehr, Donald Trump werde sein bizarres Verhalten im Lauf seiner Präsidentschaft noch aufgeben und rationalem Denken zugänglich werden. 27 amerikanische PsychiaterInnen, PsychologInnen und TherapeutInnen klären darüber auf, warum jemand wie Trump absolut amtsunfähig ist und niemals mit der Macht des amerikanischen Präsidenten hätte betraut werden dürfen. Sie durchbrechen damit eine wichtige ethische Grundregel ihres Berufs, die es ihnen verbietet, Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens eine seelische oder geistige Krankheit zu attestieren, das heißt, ohne eine vorausgegangene diagnostische Untersuchung eine Ferndiagnose zu stellen. Den Grund für die Entscheidung, ihre professionelle Neutralität aufzugeben, sehen sie in ihrer »Pflicht, die Öffentlichkeit zu warnen«. In spannenden Beiträgen untersuchen die AutorInnen die […]

Tambora und das Jahr ohne Sommer

Tambora und das Jahr ohne Sommer

Wie ein Vulkan die Welt in die Krise stürzte. Die Folgen der größten Klimakatastrophe der Neuzeit 1816 spielte das Klima verrückt. Der Winter brachte extreme Kälte; sintflutartige Regenfälle führten in Asien zu gewaltigen Überschwemmungen. In Westeuropa wie in Nordamerika erlebte man das »Jahr ohne Sommer«. Es folgten Missernten, Hungersnöte, Auswanderungswellen, politische Unruhen. Die Ursache der Katastrophe kannte damals niemand: Es war der Ausbruch des Vulkans Tambora im heutigen Indonesien – der größte Vulkanausbruch in der menschlichen Geschichte. Wolfgang Behringer zeigt die Auswirkungen und Reaktionen auf die dramatische Verschlechterung der Lebensbedingungen. Am Ende trug diese Klimakatastrophe auch zur grundlegenden Veränderung der Weltpolitik bei. Autor Wolfgang Behringer, geboren 1956 in München, studierte […]

Eine neue Geschichte des Lebens

Eine neue Geschichte des Lebens

In den vergangenen drei Jahrzehnten ist das Wissen über die Erdgeschichte und die Evolution des Lebens dank neuer wissenschaftlicher Methoden und fächerübergreifender Arbeiten geradezu explodiert. Peter Ward und Joe Kirschvink, zwei der renommiertesten Forscher im Bereich der Geowissenschaften, erzählen die Geschichte des Lebens gänzlich neu: So zeigen sie beispielsweise, dass plötzliche Katastrophen eine viel größere Rolle für die Entwicklung des Lebens spielten als bisher angenommen. Was die Dinosaurier wirklich zum Verschwinden brachte und warum es einst wohl eine völlig vereiste Erde gab, zählt ebenso zu ihren neuen Erkenntnissen. Ein beeindruckender Blick auf die Evolutionsgeschichte, darauf, wie das Leben vermutlich begann, aber auch, wie seine Zukunft aussehen könnte. Autoren Peter Ward, […]

1000 Kilometer Deutschland

1000 Kilometer Deutschland

Daten, Fakten, Gegensätze auf der längsten Bahnstrecke. Julius Tröger fährt mit dem ICE einmal quer durch die Republik: von Berlin über Leipzig und Frankfurt am Main nach München. Entlang der Gleise sammelt er Daten über Land und Leute und präsentiert sie in Grafiken und Karten: Wie groß sind die Unterschiede bei Einkommen und Wahlverhalten? Woher kommen die meisten Olympiasieger, und wo werden die meisten Patente angemeldet? Welche Nachnamen sind am häufigsten, und wo fahren die meisten Cabrios? Stimmen die Klischees über Stadt und Land, Nord und Süd, Ost und West? Eine informative, originelle Vermessung Deutschlands. Autor Julius Tröger wurde 1983 in Balingen, Baden-Württemberg, geboren. Er entdeckte schon früh seine Leidenschaft […]

McMafia

McMafia

Die Geschäfte des organisierten Verbrechens boomen wie noch nie. Schuld daran ist die Globalisierung, die Kriminellen auf der ganzen Welt ungeahnte Türen öffnet. Eine erschütternde Reportage über eine der Schattenseiten der Globalisierung und eines der größten Probleme unserer Gegenwart. Misha Glenny ist Experte für das internationale organisierte Verbrechen und deckt erschreckende Zustände auf. Im Gespräch mit Opfern und Tätern, Politikern und Polizisten wird deutlich, wie die organisierte Kriminalität ihren Siegeszug nach dem Zerfall der Sowjetunion antritt. Die politischen, wirtschaftlichen und technologischen Entwicklungen treiben die kriminellen Machenschaften an und die illegalen Netze breiten sich aus wie nie zuvor. Glenny enthüllt das verheerende Ausmaß der globalisierten Mafia und berichtet von nigerianischen Internetkriminellen, […]

Die Erde rechnet ab

Die Erde rechnet ab

Der Klimawandel steht uns nicht bevor, er ist bereits da! Jahrhundertsturm, Jahrtausendflut, Jahrhundertdürre – extreme Wetterereignisse treten inzwischen im Jahresrhythmus auf. Verdorrte Böden, Hochwasser und Schlammfluten, Insektenplagen – auch das ist schon länger nichts mehr, das irgendwo in fernen Ländern stattfindet. Und dennoch sind dies erst Vorboten. Claus-Peter Hutter führt uns eindringlich vor Augen, wie weit die Entwicklung vorangeschritten ist und womit wir in den nächsten Jahren rechnen müssen. Ein Appell an die Verantwortlichen in Verwaltung, Politik und Wirtschaft, die Entwicklung endlich zu bremsen – aber auch ein Maßnahmenplan, was jeder Einzelne tun kann und muss, um sich auf diese Veränderungen bestmöglich vorzubereiten. Autor Claus-Peter Hutter, Jahrgang 1955, ist Präsident […]

Letzter Schultag in Kaiser-Wilhelmsland

Letzter Schultag in Kaiser-Wilhelmsland

Bis 1914 breitete sich Deutsch scheinbar unaufhaltsam aus – führende Wissenschaftssprache ebenso wie als Amtssprache in den Kolonien oder Osteuropa. Deutsch reiste in die exotischen Regionen Afrikas und des Südpazifiks und in die USA. Dann kam der erste Weltkrieg. Nicht nur slawische Nationen, das Elsass und Lothringen oder Länder südlich des Äquators, denen das Deutsche aufgezwungen worden war, gingen 1918 dem deutschen Sprachraum verloren, sondern auch Gebiete wie Südtirol, in denen man bis dahin Deutsch gesprochen hatte. Kais-Wilhelmsland wurde Neuguinea, das Haus Sachsen-Coburg hieß plötzlich Windsor und der German Shepherd wurde zum Alsatian umgetauft. Uns blieben nur Wörter und Wendungen wie robben und auf Tauchstation gehen, mit denen die Weltkatastrophe […]